Bundesregierung weicht Fracking-Verbot auf


zur Einstimmung:
.

„Die Macht der Mächtigen kommt von der Ohnmacht der Ohnmächtigen“

[Václav Havel (5.10.1936 in Prag; † 18.12.2011), tschechischer Schriftsteller und Ausnahme-Politiker]

.

Die Bundesregierung hat sich auf einen Kompromiss geeinigt, mit dem die umstrittene Fracking-Methode doch noch erlaubt werden kann. So soll nach Informationen des SPIEGEL eine sechsköpfige Kommission aus Wissenschaftlern gebildet werden, die bei „absoluter Unbedenklichkeit“ eine Probebohrung zulassen könnte.
[…]
SpOn

.
Anmerkung
.

Danke, liebe Bundesregierung !

Eine Mehrheit besorgter Bürgerinnen und Bürger lehnt solche Experimente zwar ab, was Sie schon fast erwartungsgemäß nicht daran hindert, den Willen der Taktgeber und Profiteure dieser Technologie umzusetzen.
Vermutlich haben Sie nicht darüber nachgedacht, von der Industrie, die in Deutschland solche Explorationen durchführen will, als Bedingung für die Genehmigung von Probebohrungen die Hinterlegung von noch zu ermittelnden Milliardenbeträgen zu fordern, mit deren Hilfe ökologische und sonstige Vermögensschäden aufgefangen werden könnten.
Selbstverständlich werden Sie auch nicht über eine Verschärfung des Strafrechts nachdenken, um die jeweiligen Konzern-Verantwortlichen für jede Art von Schäden auch persönlich zur Rechenschaft zu ziehen.
Wozu auch, das angedachte Experten-Team wird ganz sicher einen tollen Job machen und selbstverständlich nach gründlichen Untersuchungen nur Probebohrungen genehmigen, die ‚absolut unbedenklich‘ erscheinen.
Sollte es natürlich völlig überraschend doch zu einem worst case kommen, war ein solcher nicht vorhersehbar und jedwede Haftung geht ins Leere !
Machen Sie nur munter so weiter bis zu dem Zeitpunkt, wo Sie von einer aufwachenden Gesellschaft gesegnet werden !

.

Ihr Oeconomicus

.
.

korrespondierende Archiv-Beiträge


3 Kommentare on “Bundesregierung weicht Fracking-Verbot auf”

  1. almabu sagt:

    Der Gouverneur des US-Staates New York, Andrew M. Cuomo verbietet Fracking wegen seiner Risiken für die öffentliche Gesundheit!

    Nachdem der Staat New York bereits seit 5 Jahren ein „de facto“-Verbot für Fracking hatte, wurde dies nun offiziell beschlossen und verkündet.

    http://www.nytimes.com/2014/12/18/nyregion/cuomo-to-ban-fracking-in-new-york-state-citing-health-risks.html?emc=edit_na_20141217&nlid=66731401&_r=0

    Like

  2. matthias sagt:

    Steht auf für den Weltfrieden ! –
    Stand up for world peace ! –
    Вставайте за мир во всем мире !

    Das schwere Los der Lemminge

    von denkbonus (Kurzfassung)

    Irgendwann Mitte der neunziger Jahre nähert sich eine Herde Lemminge einer hohen Felsklippe. Abertausende wimmelnder, kleiner Fellknäuel wälzen sich wie ein großer Strom auf die Klippenkante zu und ergießen sich, gleich einem Wasserfall, in die Tiefe. Was hat all diese kleinen Nager dazu gebracht, sich bis zum letzten Mann in den Abgrund zu stürzen? Drei Punkte erscheinen hier ausschlaggebend.

    Alle Lemminge haben dasselbe geglaubt.
    Alle Lemminge hielten sich für gut informiert.
    Alle Lemminge wollten um jeden Preis bei der Herde bleiben.

    Auch Fernsehzuschauer und Zeitungsleser sind, so betrachtet, Lemminge. Sie glauben dasselbe und sind zugleich überzeugt davon, zu denken, während sie ihre Glaubenssätze neu sortieren. Da alle das gleiche sagen, schreiben und berichten, wirkt ihre Welt für sie stimmig, ohne es zu sein. Sind diese Menschen auf ihre Art verrückt? Mag sein, aber da jene, die mit unserem Schicksal spielen, ebenfalls verrückt sind, schafft dies einen gewissen Ausgleich. Wenn nur einer verrückt ist, gibt es Ärger. Wenn jedoch alle verrückt sind, läuft der Laden wieder rund.

    Das Problem unserer Informationslemminge ist die extreme, bislang einzigartige Gleichschaltung unserer Medien.

    Den Feind aufbauen, sollte gerade keiner zur Hand sein. Diesen dazu verfluchen, ihn dämonieren und verächtlich machen, wo immer möglich. Das ist es, was gerade geschieht. Wir befinden uns in Phase eins. Putin eine Gefahr für die Welt. Erst Ebola, dann Putin, dann der IS. BLÖD titelt: „Die Todesrakete kam aus Russland.

    Die Menschen glauben machen, der Feind greift uns an. Beispiel Sender Gleiwitz. In nächster Zeit wird also zu lesen sein: „Russland schickt Truppen gen Westen.“ KREISCH!!! Der Russe greift an! Wir müssen uns schützen, wir müssen jetzt zusammenhalten, wir müssen zurückschlagen.

    Besonnene Mahner treten auf den Plan. Sie versuchen anhand vernünftiger Argumente einen Krieg zu verhindern. Daher sind sie ab sofort als Verräter zu behandeln, die uns alle in Gefahr bringen. Wer für den Frieden eintritt, tritt zugleich ein für unseren Untergang. Wer sich hingegen für Krieg stark macht, steht für Heimatverteidigung, Selbstvertrauen und Stärke.

    Deshalb den Friedensvertrag fordern:

    Ohne Friedensvertrag werden wir kein souveränes Land und
    bleiben die Kolonie der Alliierten. (Hauptalliierter die USA)

    Вставайте за мир во всем мире!
    Russische Version

    Steht auf für den Weltfrieden !
    Deutsche Version:

    Stand up for world peace
    Englische Version:

    Eine Information der Gemeinde Neuhaus in Westfalen –
    Spread this message ! – Распространяй это послание !
    Bitte weiterverbreiten – weiterleiten ……. Gruß matthias

    Like

  3. Andreas sagt:

    Expertenteam. So wie der ehemalige sogenannte Prof. Winkler bei Günther Jauch. Eh. Leiter der „Elite“ Humboldt Universität in Berlin, wettert gegen Putin. Als angeblicher Historiker. Der hätte an der Uni Bochum nicht einmal das erste Semester gepackt, weil ihm anscheinend nicht einmal die zwei Grundpfeiler der gesamten Geschichtswissenschaft bekannt sind, die da wären:

    1) Recherche von Quellen (die ganzen Beweise werden bei Winkler ausgeblendet, eindeutig sogar, nichts wird genannt, nichts einbezogen, nicht zwei Seiten beleuchtet, nicht neutral, EIGENE THESEN NICHT BEGRÜNDET. Und wenn er keine Quellen hat, soll er es sagen, und ihm steht daher keine Äußerung zu. Beispiel: „Die dürftige Quellenlage lässt keine Schlussfolgerungen zu…“

    2) Quellenagabe findet nicht statt (Quellenbewertung: Also Umstände der Entstehung der Quelle wie auch Autor, wissenschaftlich, neutrale Bewertung allerhöchstens, und die naürlich unterlegen mit Fakten!)

    Er hat sich mit dem Thema nicht beschäftigt, er haut was raus, was jeder Schuljunge genauso machen kann und wenngleich es auch vom menschlichen Standpunkt, allein von der Logik her, total falsch ist – wenn man nur die Beweise als Laie findet und das ganze zusammensetzt (harte Beweise, wie Videos oder Untersuchungsberichte, nachgestellte von Experten). Gegenbeweise, sofern sie seine Äußerung untermauern, nachprüfbar nennen. Im Grunde genommen ist er nicht einmal annähernd Geschichtler, sondern eine Peinlichkeit.

    Ich habe Geschichte studiert und weiß genau wie das läuft. Mich hat die akribische Angabe von Quellen Nerven gekostet. So eine Handhabe wie er, und ich hätte schon das zweite Semester knicken können (das erste absolviert man eh komplett). Geschichte ist viel Literatur- und Quellenarbeit.

    Es dürfen keine Schlüsse auf Basis von Vermutungen gezogen werden! Man arbeitet anhand von Quellen, und als Historiker muss man seine Ausführungen IMMER belegen. Und auch – hier – zwei Seiten anhand von Fakten beleuchten (Nato) das führt dann zur Auseinandersetzung mit geschichtlichen Ereignissen, beschlüssen, die in der Geschichte zurückgehen, und die für heutige Situation notwendig sind. Es werden zwei Lager beleuchtet., um am Ende eine Aussage, aber keine Bewertung treffen zu können, man nennt das auch Schlussbetrachtung und nicht „Bewertung“

    Zumindest hat er jetzt seinen Ruf ruiniert und ich bin schlauer, was die angeblichen Elite-Unis anbelangt. Wo ja auch Politikgesellen und Bosse zur Elite gehören…

    Was den Text anbelangt, Bio-LK hatte ich auch, und um das abschließend zu sagen: Meine Lehrerin, weiß nicht, wie die noch was vermitteln will. Ich glaub ich würde einfach weggehen….kommentarlos, wenn ich das vor Jahren geahnt hätte, bin dann aber auch froh, dass die noch normale Garde an Lehrern mir so ein Fundament vermittelt hat, was heute anscheinend nicht mehr gefragt ist. Das Wattenmeer als Schießstand der Bundeswehr, es werden die Wälder gerodet und das Holz verkauft, Ökosysteme verschwinden, Monokulturen, Pestizide, Gentechnik, Fracking, Luftverpestung, Tierquälerei, Versuche an Tieren, Wildpflanzen werden zerstört, Schädlinge breiten sich aus, Bienensterben, Vogelsterben, Schmetterlingsterben. Fukushima und Pazifik? Wo sind denn die Nachrichten über das Leben im Pazifik? Massenartensterben aller überall, Millionen Meerestiere alle 3 Monate. Singvögel werden gefangen und gefressen. Algenblüte, Pilze. Jagd, Überfischung. Nitratbelastung, Bodenauslaugung, Ölsande, Verstrahlung, Plastikmüll, und bald der Atomkrieg mit Russland?

    Damit hat der Mensch sich bankrott erklärt. Die einen weil sie Schaden tun, die anderen weil sie, zumindest, wegschauen oder auf was weiß ich vertrauen.

    Fracking: Grundwasserkreislauf, Pflanzen Leben vom Grundwasser, verdampft. Wer Herr der Ringe kennt, könnte das bald mit den Braunen Landen oder Mordor vergleichen. Oder Isengard nach der Abholzung. Das Mordor-Auge haben wir ja schon, auf dem 1-Dollar Schein.. Und den einen Ring der Euflagge haben wir ja auch, sie zu knechten.

    „Eine Mehrheit besorgter Bürgerinnen und Bürger “ – Ich denke, bei aller Offenheit gesprochen, es wäre schon jetzt höchste Zeit für Panik.

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s