Linken-Steckbriefe gegen die AfD sorgen für Empörung


Linken-Steckbriefe gegen die AfD sorgen für Empörung
.
Linksextreme haben in Hamburg rund 100 Steckbriefe von AfD-Landesschatzmeisterin Nicole Jordan aufgehängt und gefordert, sie zur Verantwortung zu ziehen. Unter dem Titel „Rassist_Innen im Viertel“ veröffentlichten sie Namen und Adresse der AfD-Frau sowie ihres Mannes und ihrer minderjährigen Tochter, berichtete das Hamburger Abendblatt.
„Mit diesem Flugblatt informieren wir Sie über die Rassistin Nicole Jordan, die unserem Stadtteil wohnt“
steht auf den Plakaten.
.
Auf den Steckbriefen ist das Gesicht Jordans mit einem Kreis gekennzeichnet. „Wer für die AfD aktiv ist und die menschenverachtende Politik öffentlich vertritt, muß dafür zur Verantwortung gezogen werden“, forderten die Linksextremisten. Gekennzeichnet sind die Steckbriefe mit dem Symbol der „Antifaschistischen Aktion“. Die Gruppe rief dazu auf, „dem gesellschaftlichen Rechtsruck“ entgegenzutreten.
.
„Ich finde es ungeheuerlich, daß hier meine ganze Familie hineingezogen wird“
sagte Jordan dem Blatt. Es sei nur noch eine Frage der Zeit, bis ihr Haus gebrandmarkt werde. Sie und ihr Mann hätten seit Mittwoch rund 100 Plakate im Stadtteil Wilhelmsburg eingesammelt und Anzeige bei der Polizei erstattet.
[…]
jungefreiheit (17.06.2016)Hamburger Abendblatt (16.06.2016)Die Welt (17.06.2016)Epochtimes (17.06.2016)
.
Anmerkung:
Solche Vorgänge erinnern in besonderer Weise an Ereignisse des Tausendjährigen Reiches.
Einerseits ist es schon ein Stück weit seltsam, dass zu diesen unglaublichen Vorgängen noch kein Maas-volles Statement aus dem „Heiligen Gral“ gibt. Schnell könnte hier der Eindruck entstehen, dass jegliche Aktionen gegen die AfD den verantwortlichen Sicherheitsbehörden mit einem scharfen Augenzwinkern verfolgt werden.
Stellt man sich von, dass seitens „verhasster Rechtspopulisten“ solche Steckbriefe von linksgrünen Parteigenossen erstellt und verteilt würden, dürfte man davon ausgehen, dass bunte Multikulti-Experten ungeahnte Energien aufbringen würden, um mit Empörungs-, Erschütterungs- und Betroffenheits-Initiativen zu protestieren.
.
Ihr Oeconomicus
.
Advertisements

3 Kommentare on “Linken-Steckbriefe gegen die AfD sorgen für Empörung”

  1. Terry sagt:

    Fellbach wehrt sich: Antifa behindert Meinungsfreiheit

    Ich habe mir dieses Video angesehen und stelle mir nur einmal vor, in Deutschlad käme es tatsächlich zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen … nicht auszudenken, dann auf solche Leute zu stoßen !

    Leute dieser geduldeten „Gruppierung“ würden wohl keine Skrupel haben auch noch ihre eigenen Mitbürger zusammenzuschlagen -nicht zu fassen !

    WAS/ WER , so frage ich mich immer wieder ,hat diese Leute nur so GEBRAINWASHED, dass diese nicht zu ihrem eigenen Land stehen und eine solch ´ KRANKE EINSTELLUNG zu ihrem eigenen Land entwickelt haben ?
    Wenn es in Deutschland so weiter geht, wird unser Land in kürzester Zeit dem UNTERGANG geweiht sein !`)

    Hierzu las ich folgende Artikel, die einige mögliche Erklärungen liefern könnten:

    Demogeld für Staatsfrömmigkeit und Arbeitsfetischismus Antifas

    Mord – Mörder – Antifa

    Für Deutschland keinen Finger krumm ! – Für Staatsfrömmigkeit und Arbeitsfetischismus auf die Straße gehen

    Nach den Antideutschen

    ICH schäme mich fast wenn ich mir vorstelle, dass Bürger aus anderen EU-Staaten oder dem Rest der Welt sehen und lesen, wie ein Teil der deutschen Bevölkerung sein eigenes Land verleumdet und massiv in den Dreck zieht !

    Dieses Phänomen, gibt es wohl NIRGENDWO anders auf der Welt!

    Schämen sollten sie sich diese Akteure incl. der politische Entscheidungsträger, die solche Entwicklungen im Land dulden, bzw. auch noch durch finanzielle Zuwendungen fördern !

    Gefällt mir

  2. Terry sagt:

    „seltsam, dass zu diesen unglaublichen Vorgängen noch kein Maas-volles Statement aus dem „Heiligen Gral“ gibt.“

    ich vermute mal, das wird es auch nie geben !

    Die „AntiFa“- und Anti-AfD-Szene ist für mich ein irrational-chaotisch-bösartig-gebrainwashed-manipulierterrer Haufen, der sich von den Eliten bestimmen lässt und käuflich ist.

    Für die Schläger und Sachbeschädiger linksgrüner Antifanten incl. der Presstitutoren und Denunzianten hält unser Rechtssystem offenbar die Absolution bereit.

    Demokratie und Rechtsstaat interessiert diese Leute nicht – also frage ich mich:

    Wo bleiben die Anzeigen wegen all dieser Taten; incl. Volksverhetzung ?

    Liegen sie Wurzeln dieser bedenklichen Entwicklung ganz woanders und man ist in der Tat gezwungen mit zweierlei Maß zu messen ??

    Wo und wann, wird endlich einmal ein Verfassungsschutz aktiv ?

    Farbanschlag auf Haus von AfD-Landesvorstand

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s