Bankenrettungsfonds: Bis September € 900 Mio Verlust

Bankenrettungsfonds: Bis September € 900 Mio Verlust
Der Bankenrettungsfonds SoFFin hat bis Ende September einen Verlust von 900 Millionen Euro gemacht. Das teilte die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung mit – und wies einen Bericht zurück, wonach der SoFFin 2012 fast € 3 Mrd. Verlust verbucht habe. Noch seien die endgültigen Zahlen unklar.
tagesschau.deFAZFAZ-Lesermeinungen
+
Anmerkung
Macht nix! solange noch „Steuerzahler-Suppe“ da ist. Das Thema einfach erstmal nach hinten schieben … nach Weihnachten ist dieses Debakel in der öffentlichen Wahrnehmung vergessen und der dann vielleicht feststehende Verlust wird mit Nebelkerzen aufgehübscht .. so wie man das eben immer tut.

Ihr Oeconomicus


Anleger lassen Apple fallen

Herbe Verluste an der Börse: Anleger lassen Apple fallen
Produktionsengpässe, Personalwechsel und Patentstreitigkeiten: Apple hat derzeit mit vielen Problemen zu kämpfen. Die Investoren sind irritiert, weil die Papiere des Unternehmens innerhalb von nur zwei Monaten ein Fünftel ihres Wertes verloren haben.
Süddeutsche

Griechenland-Rettung kostet EU-Banken 7-14 Mrd EUR

Griechenland-Rettung kostet EU-Banken 7-14 Mrd EUR

Die Rettung Griechenlands dürfte bei den Banken in Europa nur zu moderaten Verlusten führen. Eine Analyse des „Wall Street Journal“ (WSJ) auf Grundlage der Ergebnisse des europaweiten Stresstests geht davon aus, dass den 90 wichtigsten Banken Verluste von insgesamt 7 Mrd bis 14 Mrd EUR entstanden sein dürften.

finanzen.net