„Zeitbomben“-Cover: „Economist“ verärgert Paris

„Zeitbomben“-Cover:
„Economist“ verärgert Paris
Mit einer Frankreich-kritischen Titelgeschichte hat das britische Wirtschaftsmagazin „The Economist“ den Zorn der Regierung in Paris auf sich gezogen. Industrieminister Arnaud Montebourg verglich das Magazin am Freitag mit der französischen Satirezeitung „Charlie Hebdo“, die im September mit dem Abdruck von Mohammed-Karikaturen für Aufregung gesorgt hatte.
Auf der Titelseite der neuen Ausgabe des „Economist“ sind unter der Überschrift „Zeitbombe im Herzen Europas“ Baguettes abgebildet, die mit einem Band in den französischen Landesfarben blau-weiß-rot wie Dynamitstangen zusammengebunden und mit einer brennenden Zündschnur versehen sind. Im Innenteil legt das einflussreiche Magazin auf 14 Seiten dar, dass Frankreich angesichts seiner Staatsverschuldung und Wirtschaftsprobleme zur „größten Gefahr“ für den Euro werden könnte.
(DiePresse)Economist-CoverTHE ECONOMIST, Original-Artikel