G7 in Elmau – Unverzichtbar oder überflüssig?

G7 in Elmau – Unverzichtbar oder überflüssig?
.
Elmau gleicht einer Festung. Die sieben führenden Wirtschaftsnationen der Welt beraten hier am kommenden Sonntag und Montag hinter verschlossenen Türen über die drängenden globalen Probleme. Zehntausende Demonstranten werden erwartet und zehntausende Polizisten und Sicherheitskräfte sollen für einen friedlichen Verlauf sorgen. Die Durchführung des Gipfels kostet hunderte Millionen von Euro und in der Vergangenheit blieben viele dieser Treffen ohne nennenswerte Resultate.
.
Wie sinnvoll sind solche Gipfeltreffen? Sind sie reine Symbolpolitik? Worüber wird in Elmau diskutiert?
.
Ines Arland diskutiert mit:
– Prof. Marcel Fratzscher (Präsident Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW))
– Hans-Ulrich Jörges (Stern)
– Prof. Rudolf Hickel (Wirtschaftswissenschaftler Universität Bremen, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat von Attac)
.

.
.

Streit um die Rente – Wie gerecht ist Deutschland?

Die Rentenreform der Großen Koalition sollte der große Wurf werden. An diesem Donnerstag steht sie erstmals im Bundestag zur Debatte. Doch jetzt tobt der Streit. Unionspolitiker befürchten eine Frühverrentungswelle, die Wirtschaft macht gegen die Regierungspläne mobil. Medienberichten zufolge sollen zudem die Pensionen von Bundesbeamten und Richtern im letzten Jahr stärker gestiegen sein als die Renten.

Wie gerecht ist unser Rentensystem? Wer zahlt am Ende die Rechnung? Müssen die Jungen die Lasten der Älteren tragen?

Alexander Kähler diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit

  •  Professor Rudolf Hickel, Wirtschaftswissenschaftler
  •  Lencke Wischhusen, Bundesvorsitzende Die Jungen Unternehmer
  •  Rudolf Zwiener, Rentenexperte Hans-Böckler-Stiftung
.

.