Deutsche Wirtschaftsweise sollen Reformprogramm für Frankreich ausarbeiten

Deutsche Wirtschaftsweise sollen Reformprogramm für Frankreich ausarbeiten
Frankreichs Wirtschaft steckt fest. Nun macht Finanzminister Schäuble einen ungewöhnlichen Vorschlag:
Deutsche Experten sollen Reformen für Paris entwerfen.
Der Schritt ist ungewöhnlich, weil sich der vor 49 Jahren gegründete Rat bislang nicht um die Politik anderer Länder gekümmert hat. Dass er es nun doch tun soll zeigt, wie groß in Berlin die Sorge um den Zustand der französischen Wirtschaft ist.
DIE ZEIT
+
Anmerkung
Ich habe es schon lange aufgegeben, mich über Denkstrukturen, Anstandsgefühl oder Charaktereigenschaften gewisser Menschen zu wundern. Was hier wohlwollend als ungewöhnlicher Vorschlag postuliert wird, ist nach meinem Dafürhalten schlichtweg eine Provokation! Diplomatisch ausgedrückt bedeutet dies die Einmischung in innere Angelegenheiten eines souveränen Staates.

Ihr Oeconomicus

+
follow-up, 09.11.2012, 23:15h
Wirtschaftsweise: Nicht Spanien, sondern Frankreich größtes Sorgenkind der EU!
Gerade noch hatten wir uns sehr schwer daran gewöhnt, dass nach Portugal und Griechenland nun Spanien als größter Problemfall der EU genannt worden ist, da wird schon “eine neue Sau durch’s Dorf getrieben”, nämlich Frankreich!
Dies wäre in der Tat der Super-Gau für die Flickschusterei, mit der die Euro-Länder ihre Finanz-, Banken-, Systemkrise unter deutscher Führung zu bewältigen suchen.
[…]
almabus blog
FAZ
+
follow-up, 11.11.2012
Mißtrauen: Schäuble will Gutachten über Lage Frankreichs
In Frankreich droht auch im vierten Quartal ein Abschwung. Alle Indikatoren zeigen nach unten. Nun will Wolfgang Schäuble die Franzosen kontrollieren – vorerst nur mit einem Gutachten.
Deutsche Mittelstands Nachrichten