Schwere Vorwürfe: EZB-Chef soll Irland zu Bailout gezwungen haben

Schwere Vorwürfe: EZB-Chef soll Irland zu Bailout gezwungen haben

Irische Politiker und Ökonomen glauben, dass der frühere Zentralbank-Chef Trichet den ehemaligen irischen Finanzminister in Briefen zu einem Bailout gezwungen haben soll. Der Finanzminister selbst bestätigt die Vermutungen. Trichet weist sie zurück und will eine Veröffentlichung der Briefe durch irische Medien verhindern.
Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 05.09.12, 20:39 | 19 Kommentare