Washingtons empörende Doppelmoral in der Ukraine

Das außenpolitische Establishment in Washington schäumt. Demonstranten in der östlichen Ukraine, die sich bedroht fühlen durch die von den Vereinigten Staaten von Amerika unterstützte Regierung in Kiew, welche russischsprachiges TV-Programm gestrichen und Oligarchen eingesetzt hat, um sie zu beherrschen, sind auf die Hauptplätze in vielen größeren Städten in der Ostukraine geströmt. Einige haben Regierungsgebäude gestürmt und sie in ihre Kontrolle gebracht. Sie befürworten eine föderalistischere Ukraine, wo mehr politische Entscheidungen regional getroffen werden, statt von den nicht gewählten Herrschern in Kiew diktiert zu werden.

Die Scheinheiligheit und Doppelmoral der Reaktion der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika auf die Demonstrationen sind atemberaubend.

Nachdem er Demonstrationen und Attacken in Kiew durch bewaffnete Militante orchestriert und koordiniert hatte, um die gewählte Regierung zu stürzen, äußerte der Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika John Kerry gestern „schwere Bedenken, dass die heutigen Attacken durch bewaffnete Militante in der Ostukraine orchestriert und koordiniert waren …“

Wenn Demonstranten in Kiew mit der Unterstützung von Regimewechslern der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika wie Victoria ‚Fuck the EU’ Nuland eine demokratisch gewählte Regierung stürzen, werden sie von John Kerry gelobt, weil „sie für das Recht kämpfen, sich mit Partnern zusammenzutun, die ihnen helfen, ihre Vorstellungen zu verwirklichen.“

Wenn aber Demonstranten in der Ostukraine, die auf Unterdrückung durch eine nicht gewählte Regierung in Kiew reagieren, „für das Recht kämpfen, sich mit Partnern zusammenzutun, die ihnen helfen, ihre Vorstellungen zu verwirklichen,“ dann werden sie angegriffen von der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika und John Kerry, der das verdammte, was er bezeichnete als „eine konzertierte Kampagne, die wir in der Ostukraine von prorussischen Separatisten betrieben sehen.“

Offensichtlich ist es nur der Wille des Volkes, wenn die Ukrainer ihren Wunsch ausdrücken, sich mit den Vereinigten Staaten von Amerika und der Europäischen Union zusammenzutun. Jeder, der auf die Straße geht, um für Föderalismus oder Vereinigung mit Russland zu demonstrieren, ist antidemokratisch und gegen das Recht, und die finstere russische Macht steht hinter ihm.

Das alles wird gesagt, ohne eine Miene zu verziehen …

Daniel McAdams – antikrieg

erschienen am 12. April 2014 auf > Ron Paul Institute for Peace and Prosperity >

 

Die Weiterverbreitung der Texte auf dieser Website ist durchaus erwünscht. In diesem Fall bitte die Angabe der Webadresse www.antikrieg.com nicht zu vergessen!


Independence Day

Zitat zum Tage

„Die heute praktizierte Form der Demokratie ist zunehmend ein Synonym für den Prozeß des Stimmenkaufs
und für das Schmieren und Belohnen von unlauteren Sonderinteressen, ein Auktionssystem,
in dem alle paar Jahre die Macht der Gesetzgebung denen anvertraut wird,
die ihren Gefolgsleuten die größten Sondervorteile versprechen,
ein durch das Erpressungs- und Korruptionssystem der Politik hervorgebrachtes System mit einer einzigen allmächtigen Versammlung,
mit dem Wortfetisch Demokratie belegt.”


Bildquelle, Bildrechte und Lizenzgenehmigung

[ Friedrich August von Hayek (* 8. Mai 1899 in Wien; † 23. März 1992 in Freiburg im Breisgau) war ein österreichischer Ökonom und Sozialphilosoph.
Neben Ludwig von Mises war er einer der bedeutendsten Vertreter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie
und zählt zu den wichtigsten Denkern des Liberalismus im 20. Jahrhundert.
1974 wurde er aufgrund seiner bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet der Geld- und Konjunkturtheorie
mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet.
Zitat aus: „Recht, Gesetzgebung und Freiheit“, Bd. 1, München 1980 ]

4th of July

Heute ist Independence Day in den Vereinigten Staaten, das Gründungsdokument der Nation wird gefeiert.
Ein schöner Anlass, mal wieder ein echtes Dokument der Freiheit anzusehen – 
die Unabhängigkeitserklärung

Amerikanische Schüler beschäftigen sich eher mit dem Barbecue

USA – The Peacemaker?

Unser „Verbündeter“ und Leithammel, die Vereinigten Staaten von Amerika, die Weltpolizei. Das Synoym für westliche Demokratie und Freiheit. Wer sind sie wirklich?

Dazu schauen Sie einfach mal in diese PDF-Datei:

Die USA haben zwischen ihrer Gründung 1798 und 2006 insgesamt 327 mal in gegen andere Staaten militärisch interveniert, das heißt, die fangen in jedem Jahr mindestens einen Krieg an, dabei sind das Abschlachten der Indianer und die jüngsten Antiterror-Kriege nicht mitgezählt.

Das ist kaum zu glauben, aber es ist wahr. All diese Kriege kosten Geld.

Bisher war es so, das die USA mit eben diesen Kriegen auch Teile ihrer Wirtschaft angekurbelt haben. Wen wundert es da, das die USA jetzt nach unzähligen, von ihnen sogenannten, „gerechten Kriegen“ und ihrem paranoidem „Krieg gegen den Terror“ langsam das Geld ausgeht?
Politik und Wahrheit, reine Ansichtssache – zu dem kritischen Artikel

Die Heuchelei des Westens richtet die Welt zugrunde

Der renommierte US-Autor Paul Craig Roberts wirft den USA und ihren Verbündeten vor, mit ihrer Heuchelei und Doppelmoral die Welt in den moralischen Bankrott zu treiben.
LUFTPOST aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein

Schweine, Drachen, Kommunisten

Wenn uns Griechenland gerade einmal nicht in Atem hält, und der Koalitionspoker in Berlin nervt, dann gibt es bisweilen auch andere Nachrichten, die eine Prüfung wert sind. Vor allem, wenn sie starken Einfluss auf die deutsche Konjunktur nehmen können. China ist derzeit noch mehr als sonst ein Ursprungsland solcher Nachrichten, denn die Dauerberieselung mit immer neuen Erfolgsmeldungen und Turbo-Wachstumsraten hat neuerdings ein anderes Tongefüge. Dieses hat von beschwingt auf besorgt gewechselt.

 

happy Independence Day wünscht

Ihr Oeconomicus