Maria Fekter verliert Kontrolle über verstaatlichte Banken

Maria Fekter verliert Kontrolle über verstaatlichte Banken

Maria Fekter verzettelt sich in einem Streit mit der Finanzmarktaufsicht – und verliert darüber die Kontrolle über die Sanierung der verstaatlichten Banken und dringend anstehende Reformen.
[…]
Maria Fekter hat sich mit Verve auf die FMA eingeschossen – und das, obwohl die Institution nur ihrem gesetzmäßigen Auftrag nachkommt. Oder gerade deshalb. Die FMA erhebt derzeit gemeinsam mit der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) den Kapitalbedarf der notverstaatlichten Kärntner Hypo Alpe-Adria. Die Finanzministerin würde einen kritischen Bericht gern vermeiden, da die Kapitalisierung der Bank das Budget belastet. Bloß wollen sich weder FMA noch OeNB als Erfüllungsgehilfen für Fekters politisches Kalkül einspannen lassen.

profil.at