US-Kongress: Ermittlungen gegen Hillary Clinton werden fortgesetzt

.
US-Kongress:
Ermittlungen gegen Hillary Clinton werden fortgesetzt
.
In Bezug auf die Sachaufklärung im Fall der ehemaligen Außenministerin und Präsidentschaftskandidatin der Vereinigten Staaten, Hillary Clinton, teilte der Chef des Aufsichtsausschusses im US- Repräsentantenhaus, Jason Chaffetz, mit, dass sie „unbedingt“ fortgesetzt wird.
.
„Das ist der wohl größte Sicherheitsverstoß in der Geschichte des US-Außenministeriums.
Es gibt Dutzende Menschen im inneren Kreis (von Clinton), die wir überwachen“

.

.

.
.
korrespondierend:
.
Clinton-Dossier by Judical Watch
.
.

NGO mit Verbindungen zu Clinton und Soros wiegelt zu Anti-Trump-Protesten auf

.
NGO mit Verbindungen zu Clinton und Soros wiegelt zu Anti-Trump-Protesten auf
.
Eine der einflussreichsten Organisationen hinter den Anti-Trump-Demonstrationen in den USA ist „Move On“. Die Webseite der NGO ruft zum Protest gegen den gewählten Präsidenten auf.
.
Die Organisation unterhält laut den Podesta-Email-Leaks signifikante Beziehungen zum umstrittenen Clinton-Unterstützer und Milliardär George Soros.
.
RT-Reporterin Gayane Chichakyan geht den Anschuldigungen nach.
.
RT
.
.

.
.

Putins Entspannungsvorschlag an Trump versetzt NATO in Panik

.
Putins Entspannungsvorschlag an Trump versetzt NATO in Panik
.
Wladimir Putin will Donald Trump für eine neue Entspannungspolitik gewinnen.
Die könnte ganz einfach erreicht werden, wenn der frisch gewählte US-Präsident die US- und NATO Truppen, die an die russische Grenze verlegt wurden, wieder zurückzieht.
Bei europäischen Trans-Atlantikern löst diese „Gefahr“ bereits Panik aus.
[…]
Sputnik-News
.

EU-emergency meeting in reponse to TRUMPs victory

.
EU-emergency meeting in reponse to TRUMPs victory
.
Trump’s move infuriated members of Europe’s fraying core, with Carl Bildt, the former Swedish prime minister, tweeting:
.
“If Trump wanted to look statesmanlike to Europe,
receiving Farage was probably the worst thing he could [do].”
.
Zwischenbemerkung:
„Alter Schwede“ ist das aber eine Schmach, dass in TRUMPs Team das wichtigtuerische Mitglied einer skandinavischen Adelsfamilie nicht bekannt ist!
Dies schmerzt wohl um so mehr, da Bildt dem hardcore Atlantikernetzwerk im Board of Trustees von Friends of Europe angehört.
.. and by the way Mr. Bildt:
It seems that neither the President-elect nor his team-members really care about your disruptive opinion!
.
Ihr Oeconomicus
.
As the FT adds, British foreign secretary Boris Johnson dropped out of the Brussels meeting, with officials arguing that it created an air of panic, while French foreign minister Jean-Marc Ayrault opted to stay in Paris to meet the new UN secretary-general.
Hungary’s foreign minister boycotted the meeting, labeling the response from some EU leaders as “hysterical”.
.
Johnson’s refusal to attend will add to an already difficult relationship with his German counterpart Frank-Walter Steinmeier, who has told colleagues that he cannot bear to be in the same room as the British foreign secretary.
.
In short: total chaos.
[…]
ZeroHedge
.
Die nächsten Dominosteine:
.

.
.

Trump’s Challenges

Trump’s Challenges
Peter Lavelle interviews Dr. Ron Paul
.
In 2008 and 2012, Ron Paul created a libertarian and paleoconservative insurency in America. The country had an opportunity to elect a real stateman and dedicated constitutionalist in Dr Paul, but unfortunately he could not overcome establishment gatekeepers within his own party, as well as in the corrupt US mainstream media.
.
In 2016, few commentators are as well-placed to analyse the rise of the Trump insurgency as well as Paul.
.
CrossTalk ask:
“With the surprise election of Donald Trump,
can we expect an equally surprising foreign policy from him?
During the campaign he provided us with a glimpse of his thinking.
Will there be a Trump Doctrine?”
.
Watch this incredible one-on-one interview with RT’s Peter Lavelle and special guest Dr Ron Paul:
.

.
.

Donald Trump erwartet Gegenwind vom transatlantischen Establishment

Donald Trump erwartet Gegenwind vom transatlantischen Establishment
.
Auch als Präsident der USA, stehen mächtige Kräfte gegen Donald Trump. Unter ihnen sind Konzerne, politische Falken in Washington und große Medien.
Viele Beobachter fragen sich, wie viele seiner Wahlversprechen Trump erfüllen kann. Handelsverträge aufzulösen, gehört zu den Hauptversprechen des neuen Präsidenten.
.

.
.
Trumpophobia:
US-Mainstreammedien laufen Sturm gegen Trump
.

.
.

Willy Wimmer: Die Trump-Wahl bewahrt uns vor einem großen Krieg

.
Willy Wimmer:
Die Trump-Wahl bewahrt uns vor einem großen Krieg
.
Viele europäische Politiker und Medien sind über den Wahlsieg Donald Trumps schockiert.
Willy Wimmer, ehemaliger Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium und Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, ist hingegen erleichtert.
Mit Clinton als Präsidentin hätte er einen Dritten Weltkrieg für möglich gehalten.
[…]
SputnikNews
.
.

.
.