Pelosi in Taiwan – Narretei einer Greisin, aber auch das Ende des Liberalismus

Pelosi in Taiwan – Narretei einer Greisin, aber auch das Ende des Liberalismus

Der Liberalismus ist in Wahrheit Kolonialismus. Und er ist damit der Allmachtsanspruch des Westens. Der Besuch von Pelosi in Taiwan hat dies in aller Absurdität vorgeführt. Dieser Besuch hat die Ablösung des Liberalismus zugunsten einer neuen, völkerrechtlichen Ordnung beschleunigt.

Hier geht es zu diesem bemerkenswerten Beitrag des Berliner Philosophen Gert-Ewen Ungar.

 

korrespondierend:

Weltwoche-Bewertung zu Pelosi’s Stippvisite in Taiwan von Francis Pike


Myokarditis: Taiwan stoppt Zweitimpfung mit BioNTec

Taiwan halts 2nd-dose BioNTech vaccinations for ages 12-17 amid concerns of myocarditis
Wie Taiwan News berichtet hat das Central Epidemic Command Center (CECC) am 10 Nov. verkündet, die Gabe der zweiten Dosis des Biontech-Pfizer-Impfstoffs an Teenager vorläufig auszusetzen.
Hintergrund war und ist eine Häufung von Herzmuskel- und Herzinnenwand-Entzündungen. Laut US-Daten sei bei den 12–17-Jährigen das Risiko nach der zweiten Dosis dieses Impfstoffs zehnmal so hoch wie nach der ersten.
In diesem Zusammenhang muss man leider annehmen, dass die Ständige Impfkommission diese Befürchtungen nicht teilt, da sonst kaum zu erklären wäre, warum ganz aktuell die Empfehlung veröffentlicht wurde, Menschen unter 30 Jahren nur noch mit BioNTec/Pfizer zu impfen, meinz
Ihr Oeconomicus