Nach unsittlichen Berührungen von Kindern im Offenburger Hallenbad: Ermittlungen eingestellt

.
Nach unsittlichen Berührungen von Kindern im Offenburger Hallenbad:
Ermittlungen eingestellt !
.
Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat das Verfahren gegen einen 30-jährigen Flüchtling, der im April im Offenburger Hallenbad mehrere Kinder sexuell motiviert berührt haben soll, eingestellt.
Die Mutter, die den Vorfall angezeigt hat, ist über die laxe Justiz »maßlos enttäuscht« und sieht »weiteren Tatbeständen Tür und Tor geöffnet«.
[…]
baden-omline
.
Anmerkung:
Die Bewertung dieser Ereignisse mag jeder für sich selbst vornehmen.
Dabei mag sich jedoch -auch- die Frage erheben, ob in Offenburg „Owidum„-Lutschpastillen verteilt werden.
.
Ihr Oeconomicus
.
.
korrespondierende Beiträge
.

.
.

Festnahme nach Sexattacke in Grassau im Chiemgau

Festnahme nach Sexattacke in Grassau im Chiemgau
.
Nach dem Übergriff auf eine 15-Jährige am späten Abend des 18. Juli wurde nun ein Verdächtiger festgenommen.
Dabei handelt es sich um einen 25 Jahre alten eritreischen Staatsangehörigen, der als Asylbewerber hier in der Region wohnt. Der Asylbewerber hatte die Jugendliche Küsse wollen und betatschte ihre Brust.
.
Der Mann wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen sexueller Nötigung angezeigt und nach Abarbeitung aller erforderlichen polizeilichen Maßnahmen vorläufig wieder auf freien Fuß gesetzt.
[…]
Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau @Chiemgau24
.

Kein Zutritt mehr für Flüchtlinge in Freiburgs Clubs und Diskotheken

Kein Zutritt mehr für Flüchtlinge in Freiburgs Clubs und Diskotheken
.
In nahezu allen Clubs oder Diskotheken in Freiburg haben Flüchtlinge keinen oder nur begrenzt Zutritt. Zuvor hat es in einigen Lokalen Zwischenfälle gegeben, darunter sexuelle Übergriffe auf Besucherinnen.
.
Angezeigt wurden die Vorfälle größtenteils nicht. Die Polizei hat keine Zunahme der Straftaten in diesem Bereich festgestellt. Es seien jedoch mehr Taschendiebstähle registriert worden. Deswegen will die Polizei nachts in der Innenstadt mehr kontrollieren. Zudem plant die Stadt einen runden Tisch mit den Clubbetreibern.
[…]
Badische Zeitung
.
.
korrespondierende Beiträge
.
24.01.2015
Freiburgs Bürgermeister für „harte Linie“ gegen kriminelle Flüchtlinge
Auch schon vor den Übergriffen in der Silvesternacht in Köln waren in Freiburg kriminelle junge Migranten aus Nordafrika ein Thema. Nun fordert Freiburgs Oberbürgermeister nach ähnlichen Vorfällen in Diskotheken ein hartes Durchgreifen der Polizei.
[…]
FAZ
.
Anmerkung:
Der Erkenntnisgewinn des grünen OBs dürfte mutmaßlich dem Wahlkampf geschuldet sein und soll vermutlich einen Sinneswandel (vgl. Salomons Haltung gegen die Einführung eines Kommunalen Ordnungsdienstes) signalisieren.
Dabei nimmt er sogar einen Rüffel des grünen Oberdiskriminierungswächters Volker Beck in Kauf, der Zugangsverbote als eindeutig rechtswidrig verurteilt.
Um solch Beck’sche Vorhaltungen zu unterlaufen, sollten die Clubbetreiber über Vereinsstrukturen nachdenken, womit der Zugang ausschließlich „Vereinsmitgliedern“ vorbehalten ist und damit auch etwaigen grünen Giftspritzen den Zugang verwehrt.
.
Ihr Oeconomicus
.
.
24.01.2016
Freiburger Sozialbürgermeister zu Disko-Ärger mit Flüchtlingen
Einige Freiburger Clubs und Diskos haben nach sexuellen Übergriffen den Zugang für Flüchtlinge eingeschränkt. Sozial-Bürgermeister von Kirchbach will eine Lösung finden – die niemanden diskriminiert, aber auch die Sicherheit gewährleistet.
[…]
Badische Zeitung
.
.
22.01.2016
Islamwissenschaftler Ourghi: „Muslime brauchen den Mut zur Selbstkritik“
Auch in Freiburg gibt es Probleme mit jungen muslimischen Männern. Nach verschiedenen Vorkommnissen lassen nahezu alle Clubs und Diskotheken keine Flüchtlinge mehr in die Lokale. Wie kann man die Schwierigkeiten lösen?
[…]
Badische Zeitung
.
.

Freizeitbad Ansbach: Drei junge Mädchen von mehreren Jugendlichen unsittlich berührt

Freizeitbad Ansbach:
Drei junge Mädchen von mehreren Jugendlichen unsittlich berührt
.
Am 10.01.2015 gegen 17.00 Uhr waren die drei Mädchen im Wellenbecken des Freizeitbades, als sie aus einer Gruppe von Jugendlichen von einigen unter Wasser angefasst wurden. Die Mädchen erzählten erst auf der Heimfahrt ihren Eltern von dem Vorfall, den diese dann bei der Polizei zur Anzeige brachten.
.
Die Jugendlichen sollen zwischen 15 und 17 Jahre sein und hatten südländisches Aussehen.
.
Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen
[…]
Quelle:
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
.

Mehrere Frauen in Oldenburg sexuell belästigt

Mehrere Frauen in Oldenburg sexuell belästigt
.
Fünf Frauen sind am Sonnabend im Oldenburger Stadtzentrum von mehreren jungen Männern „aggressiv belästigt“ worden, heißt es im Polizeibericht aus dieser Nacht. Zwei 20 und 24 Jahre alte Männer aus Algerien hätten sie intim berührt und schwer beleidigt.
.
Eine Zeugin bewies Zivilcourage und stellte sich den jungen Männern am Sonnabend entgegen. Die Polizei ermittelt gegen eine fünfköpfige Gruppe. Ein aggressiver Algerier wurde in Gewahrsam genommen.
[…]
NWZ
.

Asylbewerber lösen Großeinsatz in Erding aus

Asylbewerber lösen Großeinsatz in Erding aus
.
Flüchtlinge haben am Wochenende die Polizei auf Trab gehalten. In Erding, Moosinning und Hörlkofen wurden mehrere Straftaten begangen, darunter sexuelle Belästigung, schwere Körperverletzung und Bedrohung.
.
Bis zu 15 Beamte waren am Samstag wegen einer Gruppe afghanischer Flüchtlinge im Alter zwischen 17 und 25 Jahren mehrere Stunden lang im Einsatz.
.
Nach Recherchen des Erdinger Anzeiger kamen bereits am Nachmittag Afghanen aus ganz Bayern, unter anderem aus München, Taufkirchen, Geisenhausen, Memmingen und Grafenau in die Asylunterkunft an der Thomasstraße in der Sandgrubensiedlung in Klettham, um bei Bekannten zu feiern. Die beiden 20 und 25 Jahre alten Gastgeber sollten sich später als Haupttäter herausstellen.
[…]
Hans Moritz – Merkur
.

Sexuelle Belästigungen in Paderborn: Polizei sucht Opfer und Zeugen

Sexuelle Belästigungen in Paderborn:
Polizei sucht Opfer und Zeugen
.
Von sexuellen Übergriffen nach der so genannten Antanz-Masche berichtet die Polizei in Paderborn. So seien nach Zeugenhinweisen zwei Verdächtige festgenommen worden, die an der in der Brückengasse mehrere bislang unbekannte Frauen sexuell belästigt haben sollen.
.
Um die Sachverhalte aufklären zu können, bittet die Polizei die betroffenen Frauen sowie Zeugen, sich umgehend zu melden.
[…]
Neue Westfälische
.