Brandanschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft in Flensburg

Brandanschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft in Flensburg
.
Ein Feuer in einem derzeit leerstehenden Hochhaus, dass ab der kommenden Woche für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden sollte, hat in der Nacht zu Freitag erheblichen Schaden an dem Gebäude angerichtet. Verletzt wurde niemand, die Einsatzkräfte gehen jedoch von Brandstiftung als Ursache aus.
[…]
Zwischenzeitlich bestätigte die Polizei, dass das Feuer in der Travestraße mit einem Brandbeschleuniger gelegt worden ist. Man habe dort entsprechende Spuren gesichert.
[…]
Flensburger Stadtanzeiger
.
.

.
.