Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Herxheim geplant

Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Herxheim geplant
.
Das Land wird in Herxheim bei Landau im Kreis Südliche Weinstraße eine Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende eröffnen.
.
Im bisherigen Technologie-Zentrum können nach notwendigen baulichen Maßnahmen voraussichtlich ab Mitte November 800 Menschen Platz finden. Das Deutsche Rote Kreuz will mit ehrenamtlicher Unterstützung vor Ort den Betrieb ermöglichen.
.

„Wir freuen uns, dass demnächst in Herxheim eine Unterkunft für die Asylsuchenden entsteht. Wir wollen die Menschen, die große Hoffnungen auf ihre Zukunft setzen, vernünftig unterbringen. Der kommende Winter stellt hier eine Herausforderung dar“

.
sagt die Staatssekretärin im Integrationsministerium, Margit Gottstein. Sie dankt insbesondere dem Deutschen Roten Kreuz und der Kommune sowie allen ehrenamtlichen Unterstützern für die Kooperation bei der Einrichtung dieser Unterkunft.

„Was hier im Land geleistet wird, ist großartig. Sehr viele helfen, damit die Menschen die strapazierende und oftmals lebensgefährliche Flucht erst einmal hinter sich lassen können.“

Das Ministerium hatte Landrätin Theresia Riedmaier (SPD), Verbandsbürgermeisterin Hedi Braun und Ortsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth über die Planung informiert.
.
In Kürze soll es auch eine Informationsveranstaltung für die Menschen im Ort geben. Staatsekretärin Gottstein setzt auch auf die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung vor Ort. Deren Engagement sei bei der Versorgung der Flüchtlinge eine ausgesprochen wichtige Unterstützung.
.
RLP – Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen
.
.
follow-up, 19.04.2016
.
Zwei Verdächtige nach Brandanschlag festgenommen
Gut vier Monate nach einem Brandanschlag auf ein geplantes Flüchtlingsheim im südpfälzischen Herxheim hat die Polizei zwei mutmaßliche Täter festgenommen. Die 23 und 32 Jahre alten Männer aus dem Kreis Südliche Weinstraße stünden unter konkretem Tatverdacht.
[…]
RP-Online
.
.
follow-up, 08.02.2016
.
Erst im März sollen Flüchtlinge einziehen
Der Einzug von Flüchtlingen in die Herxheimer Erstaufnahmeeinrichtung, die im Dezember Ziel eines Brandanschlages war, verzögert sich weiter. Nach Angaben des Integrationsministeriums ist das ehemalige Technologie-Zentrum erst im März bezugsfertig.
Noch liefen die Dacharbeiten. Ursprünglich war geplant, dass Mitte Dezember 800 Flüchtlinge einziehen.
Der Termin war wetterbedingt immer wieder verschoben worden, nicht aber wegen des Brandanschlags am 4. Dezember.
[…]
SWR
.
.
follow-up, 10.12.2015
.
Feuer in Flüchtlingsunterkunft in Herxheim
In einer Wohneinrichtung für Asylbewerber in Rheinland-Pfalz hat es wenige Tage nach einem Brandanschlag erneut gebrannt. Ob auch dieses Feuer gelegt wurde, ist unklar.
[…]
DIE ZEIT
.

.
.
follow-up, 27.10.2015
.
Landrätin Theresia Riedmaier zur geplanten Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Herxheim
.

.
.

Am Zollhafen sollen 800 Menschen Platz finden

Am Zollhafen sollen 800 Menschen Platz finden
.
In Mainz wird es ab Ende des Jahres eine zweite Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge geben. Das hat das Integrationsministerium am Montag mitgeteilt.
.
Dazu werde ein ehemaliges Verwaltungsgebäude der Bundeswehr in Mainz ausgebaut. Nach und nach sollen dort bis zu 800 Schutz suchende Menschen untergebracht werden, so das Integrationsministerium. Die ehemalige „Kommissbrotbäckerei“ in der Nähe des Zollhafens ist bereits die zweite Erstaufnahmeeinrichtung in Mainz – nach dem Layenhof bei Mainz-Finthen, wo rund 500 Menschen untergebracht werden sollen.
.
Die Bundeswehr habe in Aussicht gestellt, ihren Auszug zu beschleunigen, erklärte das Ministerium. Für die Unterbringung der Flüchtlinge seien noch Umbaumaßnahmen erforderlich. Wie bei den anderen Standorten im Land ist eine Informationsveranstaltung für Anwohner geplant.
[…]
SWR
.