Diebstahl in Flüchtlingsunterkunft führt zu Tumulten

Diebstahl in Flüchtlingsunterkunft führt zu Tumulten
Bewohner schlugen mit Eisenstangen und Feuerlöschern aufeinander ein: 7 Verletzte
.
Der Streit um eine angeblich gestohlene Lautsprecherbox in der Flüchtlingsunterkunft neben der Berufsschule in Dauelsen ist am späten Freitagabend eskaliert. Zahlreiche, überwiegend männliche Bewohner der Unterkunft schlugen zum Teil mit Eisenstangen und Feuerlöschern aufeinander ein.
.
Die Verdener Polizei zog mehrere Streifenwagen umliegender Dienststellen zusammen, um immer wieder aufkeimende Auseinandersetzungen zwischen Kurden und Afghanen zu beruhigen. Dabei kamen auch Diensthundführer der Polizeidirektion Oldenburg zum Einsatz. Sieben Verletzte mussten mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht werden, gegen neun Personen im Alter zwischen 14 und 43 Jahren wird u.a. wegen Schwerem Landfriedensbruch und Körperverletzung ermittelt, und zwei 14 und 16 Jahre alte Jugendliche mussten die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.
[…]
Polizeiinspektion Verden / Osterholz – Pressestelle
.
follow-up, 14.05.2016 – 21:22h
.
Erneute Auseinandersetzung in Dauelser Flüchtlingsunterkunft:
Streit vom Vorabend fortgesetzt – Opfer schwebt in Lebensgefahr
Eine Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft neben der Berufsschule in Dauelsen vom Vorabend (Pressemitteilung der PI Verden/Osterholz vom 14.05.2016, 11.33 Uhr) ist am frühen Samstagabend offenbar fortgeführt worden. Um kurz vor 19 Uhr drang eine bislang unbekannte Zahl von Personen gewaltsam in die Notunterkunft ein und schlugen mit Schlagwerkzeugen auf Anwesende ein. Zeugenangaben zufolge sollen zeitweilig bis zu 50 Personen an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sein. Mindestens sieben Personen wurden bei der Schlägerei verletzt, drei davon so schwer, dass sie stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen. Nach Auskunft eines Notarztes soll für eine Person akute Lebensgefahr bestehen. Die Fahndung nach den Tätern läuft. Die Verdener Polizei ist mit Unterstützungskräften umliegender Dienststellen vor Ort.
Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben die Ermittlungen aufgenommen.
[…]
Polizeiinspektion Verden / Osterholz – Pressestelle
.
follow-up, 15.05.2016 – 14:39
.
Opfer der Auseinandersetzung in der Dauelser Flüchtlingsunterkunft schwebt nach wie vor in Lebensgefahr
Polizei richtet 15-köpfige Mordkommission ein
Auch am Tag nach der heftigen Auseinandersetzung unterschiedlicher Ethnien in der Notunterkunft für Flüchtlinge in Dauelsen sind Hintergründe und Beteiligte des Geschehens noch weitestgehend unklar. Zur Klärung des Tatgeschehens hat die Polizeiinspektion Verden/Osterholz inzwischen eine 15-köpfige Mordkommission eingerichtet. Die Beamtinnen und Beamten ermitteln wegen versuchten Totschlages. Ein Opfer der Auseinandersetzung, ein 14-jähriger Afghane, schwebt nach wie vor in Lebensgefahr. Zum Tatgeschehen konnte er deswegen bislang nicht befragt werden. Ohnehin gestalten sich die Ermittlungen der Polizei schwierig, denn die Befragungen und Vernehmungen von Zeugen und Beteiligten können ausschließlich mit Hilfe von Dolmetschern erfolgen.
[…]
Polizeiinspektion Verden / Osterholz – PressestelleN-TV
.

Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft

Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft
.
Am Mittwochmittag musste die Polizei Verden zu einer Schlägerei in der Flüchtlingsunterkunft am Gymnasium am Wall (GaW) ausrücken. Kurz vor 13 Uhr alarmierte das Sicherheitspersonal der Unterkunft die Polizei Verden mit dem Hinweis, dass es innerhalb der Sporthalle des GaW zu einer Schlägerei zwischen Flüchtlingen gekommen sei. Rund 25 Personen seien an dem Tumult beteiligt.
[…]
Polizeiinspektion Verden / Osterholz – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
.

Musikschule Verden wird für Flüchtlinge umgebaut

Musikschule Verden wird für Flüchtlinge umgebaut
.
Der nächste Schwung an Flüchtlingen wird den Landkreis Verden Ende Januar, Anfang Februar erreichen. Rund 70 Personen sind der Kreisverwaltung angekündigt, wie Erste Kreisrätin Regina Tryta sagt. Untergebracht werden sie in der Kreismusikschule, Marienstraße 19, in Verden, die deshalb ab Mittwoch, 13. Januar, den Musikunterricht vorübergehend ruhen lässt.
[…]
Weser-Kurier – 09.01.2016
.