Scharfe Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik und Parteiaustritt

Scharfe Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik und Parteiaustritt
.
In einem offenen Brief an die CDU-Vorsitzende und Platzhalterin im Kanzleramt protestierte der ehemalige sächsische Justizminister Steffen Heitmann gegen Merkels Flüchtlingspolitik, wies ihr die Verantwortung für den unkontrollierten Flüchtlingsstrom zu und trat konsequenterweise aus der CDU aus.
.
Nach Angaben der FAZ fasste Heitmann angesichts des Zustroms von Ausländern seine Gefühle mit dem Satz zusammen:
.
„Ich habe mich noch nie – nicht einmal in der DDR – so fremd in meinem Land gefühlt!“
.
Dieses Statement dürfte bei selbstdenkenden Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland entsprechenden Widerhall finden.
.
Ihr Oeconomicus
.