Nicht alle wollen nach Europa

Nicht alle wollen nach Europa
.
Die Türkei hat rund zwei Millionen syrische Flüchtlinge aufgenommen. Rund 10 Prozent von ihnen leben in Camps wie diesem in Nizip, rund 50 Kilometer von der Grenze zu Syrien entfernt. Seit 2012 sind hier gut 10.500 Personen untergebracht.
.
Ein junger Mann sagt:
“Wir bleiben im Moment hier und warten, dass die Krise in Syrien vorbeigeht. Dann gehen wir nach Hause. Hier sind wir in Sicherheit. Es gibt keine Probleme.”
.
Das Lager wird von der türkischen Regierung verwaltet. Die Flüchtlinge sind alle registriert, zwischen 3 und 19 Uhr dürfen sie das Camp verlassen, um zu arbeiten. Sie erhalten finanzielle Hilfe und eine Geldkarte für Einkäufe im Lager. Dort gibt es außerdem zwei Schulen und eine Krankenstation.
.
Die bayerische Landtagsabgeordnete Gabi Schmidt (FW) berichtete nach ihrem Besuch in Nizip im Nov. 2014, dass der türkische Staat für Studenten Stipendien bereitsstelle, damit diese ihr Studium in der Türkei fortsetzen können.
.

.
.
Neben dem Flüchtlingscamp in Nizip unterhalten die türkischen Behörden weitere Flüchtlingslager, u.a. in:
.
Ihr Oeconomicus
.
.
korrespondierende Beiträge
.
18.03.2015
New education centre for Syrian children in Nizip
A new education centre for Syrian children officially opened in Gaziantep, Nizip today. The UNICEF-supported education centre was built in partnership with AFAD, and the Ministry of National Education, and with the financial support of the Government of Luxembourg. With a capacity of 1,080 students, the centre has 12 classrooms: 10 for primary education and two for pre-school education.
[…]
Unicef
.
.
31.01.2015
EFFECTS OF THE SYRIAN REFUGEES ON TURKEY
.
Contents
.
Preface
.
EXECUTIVE SUMMARY
.
INTRODUCTION
.
I. GENERAL SITUATION OF THE SYRIAN REFUGEES IN TURKEY
.
II. EFFECTS OF THE SYRIAN REFUGEES ON TURKEY
  • a. Social Effects
  • b. Economical Effects
  • c. Political and Security Effects
  • d. Effects on Public Services
.
III. ANALYSES OF CITIES
  • a. Gaziantep
  • b. Şanlıurfa
  • c. Kilis
  • d. Hatay
  • e. Adana
  • f. Osmaniye
  • g. Kahramanmaraş
  • h. Mersin
.
CONCLUSION AND RECOMMENDATIONS
.
APPENDIX I- Institutions Interviewed
.
Charts
.
  • Chart 1. Basic Data About The Refugee Camps Hosting Syrian Refugees
  • Chart 2. Syrian Refugees Living Outside the Refugee Camps
.
Quelle: ORSAM.org
.