Georgische Mafia schleust Einbrecher als Asylbewerber ein

.
Georgische Mafia schleust Einbrecher als Asylbewerber ein
.
Deutschland sei ein Magnet für Einbruchsbanden aus Südosteuropa, so der Bund der Kriminalbeamten. Die georgische Mafia bediene sich dabei eines besonders perfiden Tricks.
.
Sie schlagen blitzschnell zu, räumen die Wohnungen aus und verschwinden über die offenen Grenzen. Mobile Banden lassen die Polizei ohnmächtig erscheinen.
.
Die Täter seien Teil der organisierten Kriminalität, sagte der BDK-Vorsitzende André Schulz der „Bild“-Zeitung.
„Dahinter steckt in vielen Fällen die georgische Mafia,
die in Georgien gezielt Verbrecher anspricht
und sie nach Deutschland schickt.“
[…]
Die Welt
.
.
korrespondierende Beiträge
.
250 Mio € Ladendiebstähle/Jahr durch georgische Asylbetrüger-Mafia
.

.
.