Nigel Farage erklärt Rücktritt

Nigel Farage erklärt Rücktritt
.
Nach Informationen des Guardian tritt der Chef der britischen Partei UKIP völlig überraschend zurück.
Er habe politisch alles erreicht, was er sich vorgenommen habe, begründete der 52-Jährige seinen Schritt.
Er werde der Partei weiter angehören und deren politischen Kampf unterstützen, betonte er.
.
Erst vergangene Woche hatte Farage erklärt, er wolle für die Austritt-Verhandlungen Großbritanniens im Europaparlament bleiben. Das Parlament werde bei den Brexit-Diskussionen mitzureden haben, sagte er am Rande des EU-Gipfels in Brüssel.
.
Ich werde nicht wegrennen, ich werde dorthin zurückkehren.“
.
Vor diesem Hintergrund erscheint der Rücktritt um so erstaunlicher und wird, falls er auch sein Mandat im EU-Parlament zur Verfügung stellen sollte, den Unterhaltungswert von Parlaments-Debatten deutlich schmälern.
Es darf erwartet werden, dass die diesbezüglichen Kommentare und Spekulationen unserer Wahrheitsmedien zu den Hintergründen des Rücktritts „ins Kraut schießen“ werden.
.
Ihr Oeconomicus
.
.
Nigel Farage resignation speech
.

.
.
Farages Darlegungen zufolge wird er dem EU-Parlament erhalten bleiben und somit jegliche vermeintliche Vorfreude der EU-Stöckchen-Hupfer ein wenig eintrüben.
.
.

Erdrutschsieg für UKIP

Für UKIP deutet sich ein noch deutlicherer Sieg an, als bisher angenommen. Damit schickt neben Frankreich das zweite EU-Schwergewicht EU-Skeptiker als stärkste Partei ins Parlament!
Der Wahlerfolg dürfte die Debatte um den Verbleib des Vereinten Königreiches in der EU weiter anheizen, sicher sehr zum Verdruß der alternativlosen Euroholics.
Weitere Details bei BBC News

.

Nigel Farage’s UKIP victory speech

.

.

Erfolg im Labour-Land

25 Prozent bei den britischen Kommunalwahlen – bei der Europawahl könnten es noch mehr werden. Die rechtspopulistische Ukip lässt die konservativen Tories um ihre Stammwähler fürchten. Doch auch die Labour-Partei wird nervös, denn die EU-Gegner feiern sogar in Nordengland Erfolge.
[…]
SZ

.

korrespondierende Beiträge

.

Siegt UKIP bei der Europawahl in Großbritannien?

.

.