Australian Prime Minister Says Its Your Fault If You Took The Vaccine And Died


Australian Prime Minister Says Its Your Fault If You Took The Vaccine And Died

https://www.banned.video/watch?id=60ff3e058ba56012985a354a

Anmerkung:

Tja, kein Grund zur Aufregung, Premier Morrison sagt nur wie die Dinge liegen … leider haben die Wahrheitsverkünder in unseren Breiten nicht den Mut, sich diesem Thema offen und unverklausuliert zu stellen.

Sollte es Leser/innen geben, die dies anders sehen, empfiehlt sich ein Blick in das neue Buch „AUSBRUCH – Innenansichten einer Pandemie“ von Katja Gloger/Georg Mascolo … hier eine Leseprobe.

korrespondierende Infos:

Nationaler Pandemieplan Teil I
Strukturen und Maßnahmen
Stand: 2. März 2017

WISSENSCHAFTLICHE GRUNDLAGEN
Nationaler Pandemieplan Teil II


3 Kommentare on “Australian Prime Minister Says Its Your Fault If You Took The Vaccine And Died”

    • Oeconomicus sagt:

      Vielen Dank für dieses erschütternde Filmdokument.

      Ich möchte die Ausführungen von Professor Bhakdi ausdrücklich NICHT kommentieren …. nur so viel:

      Sollten Bhakdi’s Erkenntnisse auch nur ansatzweise zutreffen, wird man die Begrifflichkeit „finale Freiheit“ in einem Licht sehen, das niemandem gefallen kann … um es in einem anderen Kontext mit Janis Japlin zu sagen „freedom’s just another word for nothing left to lose“

      Ihr Oeconomicus

      Like

      • Freiwild sagt:

        „ES GIBT IMMER LÖSUNGEN – PROF. DR. RENATO MIZZA“
        Professor Dr. Renato Mizza, 06.04.2021

        „Gesundheitsminister Spahn meint, im Sommer dürfen Geimpfte wieder in Restaurants und an Veranstaltungen. Danke. Endlich eine echte Impf-Apartheid wie damals in Südafrika – mit Impfpassgesetzen, so dass genetisch minderwertige Rassen ohne mRNA-Update ihre Homelands nicht verlassen dürfen.

        Auch für uns Ungeimpften ist das eine gute Lösung, wenn ihr Geimpften da alleine hingeht. Wir finden eure Kultur schon länger nicht mehr so toll. Die schönen Sachen in den Museen haben wir gesehen und was nachkommt, zelebriert oft die abartige Hässlichkeit oder die nackte Leere. „Foutu“, wie der Franzose elegant sagt. Um ein Schaf mit Taucherbrille auf die Bühne pinkeln zu sehen, müssen wir auch nicht zwingend ins Theater.“
        Mehr:
        https://germanmediawatchblog.wordpress.com/2021/08/06/es-gibt-immer-losungen-prof-dr-renato-mizza/

        Like


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s