Präsidentschaftswahlen in Moldau ohne eindeutiges Ergebnis – Stichwahl voraus


.
Präsidentschaftswahlen in Moldau ohne eindeutiges Ergebnis – Stichwahl voraus
.

.
.
Bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Moldau hat hat offenbar kein Kandidat die nötige Mehrheit erreicht. Der prorussisch orientierte Igor Dodon liegt mit 48,5 Prozent der Stimmen jedoch vorne.
.
Seine größte Konkurrentin, die proeuropäische frühere Weltbank-Ökonomin Maia Sandu erreichte hingegen eine Zustimmung von 38,2 Prozent.
.
Das endgültige Ergebnis der ersten Runde soll in den kommenden Tagen bekannt gegeben werden. Als Termin für die Stichwahl ist der 13. November vorgesehen.
.
Sollte Dodon bei der Stichwahl als Sieger hervorgehen, darf davon ausgegangen werden, dass die einschlägigen Demokratie-Exporteure nach „bewährtem Muster“ aktiv werden.
.
Ihr Oeconomicus
.
.
follow-up, 14.11.2016
.
Prorussischer Kandidat zum neuen Präsidenten Moldaus gewählt 
Die frühere Sowjetrepublik Moldau steht vor einem politischen Kurswechsel:
Sieger der Präsidentschaftswahl am Sonntag ist der Sozialist Igor Dodon, der die Hinwendung seines Landes an die EU aufgeben und Moldau wieder enger an Russland binden will.
.
Er lag nach Auszählung fast aller Stimmen mit 55,3 Prozent klar vor seiner EU-freundlichen Gegenkandidatin Maia Sandu, die auf 44,7 Prozent kam.
[…]
derStandard
.
Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s