Luftwaffenbasis Incirlik abgeriegelt ?


Luftwaffenbasis Incirlik abgeriegelt ?
.
Noch immer gibt es widersprüchliche Meldungen zu dem auch von Bundeswehr genutzten Luftwaffenstützpunkt Incirlik.
.
Einerseits ist zu hören, die Basis sei von türkischen Sicherheitbehörden abgeriegelt, Energie- und Wasserversorgung unterbrochen, Zugang und Verlassen des Stützpunktes untersagt.
.
Andererseits war aus dem Einsatzführungskommando der Bundeswehr zu hören, dass die in Rede stehende Abriegelung nicht für Bundeswehr-Soldaten gelte. Diese könnten mit Ausweiskontrolle weiterhin die Basis verlassen und wieder hineingehen, es sei aber die höchste Warnstufe ausgerufen worden.
.
Gegensätzliche Stimmen waren jedoch aus Bundesverteidigungministerium zu hören. Wie man gegenüber dem ARD-Hauptstadtstudio bestätigte, dürfen Bundeswehrsoldaten den Stützpunkt derzeit nicht verlassen, da noch immer eine erhöhte Sicherheitsstufe gelte.
.
An der Stelle wäre es mehr als angebracht, wenn sich die Operetten-Regisseure auf eine gemeinsame Position festlegen würden.
.
Noch gestern war durch das US-Generalkonsulat in Istanbul eine „Emergency Message“ verbreitet worden:
.
„Be advised that local authorities are denying movements on to and off of Incirlik Air Base.
The power there has also been cut.
Please avoid the air base until normal operations have been restored.“
.
Die abschließende Klärung des Vorgangs ist insbesondere deshalb von großem Interesse, weil in der Air-Base bis zu 90 Atomwaffen von Typ B61 mit einer Sprengkraft von 0,3 bis 170 kt lagern sollen, was in toto einer Sprengkraft von 1000 Hiroshima-Bomben entspricht (!!)
.
Ihr Oeconomicus
.
.
follow-up, 17.07.2016
.
Incirlik wiedereröffnet
.

.
.

CROSSPOST @ GEOLITICO

.
.
korrespondierende Beiträge
.
29.03.2016
Das Pentagon hat alle US-Zivilangestellten und sämtliche Familienangehörigen von US-Soldaten zur Ausreise aus der Türkei aufgefordert. Was geht da vor?
[…]
Wolfgang Jung – Luftpost
.
.
03.01.2014
Türkei hat die Atombombe – Turkey and the Atomic Bomb
.

.
.

5 Kommentare on “Luftwaffenbasis Incirlik abgeriegelt ?”

  1. Terry sagt:

    @Peter Gross

    „Selbst im Falle eines illegal verschafften Zutritts wäre es Dritten nicht möglich, diese Waffen auch nur 1 cm von ihrer Lagerstätte fortzubewegen, geschweige denn, sie für eigene Zwecke zu missbrauchen“

    In Ungarn gibt es ein Sprichwort:

    „Hoffen ist schlechter Ersatz für Handeln.“

    Und Garson Kanin sagte einmal ganz richtig:

    „Amateurs hope – Professionals work“

    Nach Ihren Einlassungen frage ich mich, warum die Amerikaner dann so besorgt waren und wohl bis dato noch sind, wenn Erdogan die gelagerten Atomwaffen, Ihren Schilderungen „keinen Zentimeter fortbewegen kann“?

    Erdogan, befasst sich nicht erst seit dem „getürkten“ (?) Putsch mit dem Ausbau eines Atomprogramms in der Türkei.
    Schließlich haben die Türken schon beim Aufbau des pakistanischen Nuklearwaffenprogramms in den 80er-Jahren geholfen. Damals wurden viele Komponenten, die nicht offen beschafft werden konnten, über die Türkei nach Pakistan geliefert.

    Gefällt mir

  2. Peter Gross sagt:

    1) Der Luftwaffenstützpunkt Incirlik war für türkische Soldaten abgeriegelt, nicht aber für die US- und Bundeswehrsoldaten. Den Soldaten wurde jedoch geraten, den Stützpunkt nicht zu verlassen, so lange die Situation unüberschaubar sei. Zwar war der Strom zeitweise abgestellt, was aber die Bundeswehr nicht traf, da sie nicht von der lokalen Energieeinspeisung abhängig ist ( das Einzige, was sich bemerkbar machte: Die Klimaanlagen in den Hangars fielen aus.

    2) Die Türkei lagert zwar US- Atomsprengköpfe, hat aber weder Zugang noch Zugriff auf diese Waffen. Selbst im Falle eines illegal verschafften Zutritts wäre es Dritten nicht möglich, diese Waffen auch nur 1 cm von ihrer Lagerstätte fortzubewegen, geschweige denn, sie für eigene Zwecke zu missbrauchen.

    3) Die NATO ist keineswegs bescheuert.

    Gefällt mir

    • Oeconomicus sagt:

      Sehr geehrter Herr Gross,

      besten Dank für Ihren Kommentar.

      Die dort getroffenen Schilderungen mögen den Eindruck vermitteln, dass Sie entweder selbst vor Ort, oder Teil der Führungskommandos sind.

      Teil 2 Ihrer Darlegungen sind durchaus glaubhaft, aber gestatten Sie mir bitte den Hinweis, dass es schon ebensolche Überzeugungen gab, die sich leider NICHT bestätigt haben.

      Ich bin absolut davon überzeugt, dass der NATO keinesfalls das von Ihnen gewählte Attribut zuzuordnen ist.
      Zugleich stimmt mich deren Aggresivität speziell in Osteuropa doch recht besorgt.

      Hört man sich bei den Bevölkerungen der NATO-Staaten um, gewinnt man den Eindruck, dass -abgesehen von der Stimmungslage in Polen- sich eine breite, ablehnende Haltung gegen die NATO entwickelt.

      Jeweilige Bürger-Referenden könnten hierzu Antworten liefern. Wie wir aber wissen sind solche Bekenntnisse des Bürgerwillens (vielleicht aus gutem Grunde) verhasst.

      Ihr Oeconomicus

      Gefällt mir

  3. Terry sagt:

    Wie kann die Nato auch nur so bescheuert sein, in einem absolutistisch geführten Mitgliedsstaat, dessen Vorturner mit Aktionen aufwartet, die an Symptomen von Megalomanie erinnern, Atomwaffen mit einer Sprengkraft von 1000 Hiroshima-Bomben -Sprengkraft lagern ?

    Die hierfür Verantwortlichen könnte man gleich mit in die „Psych“ stecken oder sofort standrechtlichte Maßnahmen überdenken.

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen !

    Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s