Mit harten Drogen erwischt: Volker Beck legt Ämter nieder


Mit harten Drogen erwischt: Volker Beck legt Ämter nieder
.
Wie BZ und SpOn unter Berufung auf einen Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft berichtet, ist der Bundestagsabgeordnete Volker Beck (55, Die Grünen) am Dienstag in Schöneberg von der Polizei mit harten Drogen erwischt worden.
.
Auf seiner Facebook-Seite hat Beck entsprechend reagiert:
.
„Hiermit stelle ich meine Ämter als innen- und religionspolitischer Sprecher meiner Fraktion und Vorsitzender der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe, die mir die Fraktion verliehen hat, der Fraktion zur Verfügung. Ich habe immer eine liberale Drogenpolitik vertreten. Zu den gegen mich erhobenen Vorwürfen wird mein Anwalt zu gegebener Zeit eine Erklärung gegenüber der Staatsanwaltschaft abgeben. Ich werde mich dazu öffentlich nicht einlassen. Meinen Freunden und Unterstützern danke ich für ihr Verständnis und schon jetzt für ihre Unterstützung.“
.
Im Lichte dieses Statements darf zunächst angenommen werden, dass Herr Beck derzeit nicht willens sein dürfte, auch sein Bundestagsmandat niederzulegen.
.
Ihr Oeconomicus
.
.
Reaktionen
.
Grüne Basis sieht keine Veranlassung gegen Volker Beck vorzugehen
.

.
.
Anmerkung:
Bei den in Rede stehenden Vorwürfen gegen Volker Beck geht es dem Vernehmen nach um den Besitz von 0,6 Gramm „Chrystal Meth“, eine offenbar höchst gefährliche Droge, die Nerven- und Gehirnschädigungen auslösen kann und bei Betroffenen neben erheblichen Schlafstörungen auch Paranoia auszulösen vermag.
.
Sollten die Vorwürfe als zutreffend herausstellen, erscheint es unverantwortlich, von einer solchen Person auch weiterhin politische Verantwortung ausüben zu lassen. Diese Einschätzung sollten sich auch die Grünen hinter die Ohren schreiben!
.
Ihr Oeconomicus
.
.

One Comment on “Mit harten Drogen erwischt: Volker Beck legt Ämter nieder”

  1. Freiwild sagt:

    Vorsitzender der deutsch-israelisch
    ……Parlamentariergruppe

    ….also Hr,Beck ,dieses wichtige Amt wollen Sie wirklich aufgeben ?

    …wo doch Merkel, Israels Sicherheit zur deutschen Staatsräson erklärt hat ?…… gehen sie noch mal in sich😉

    …… und wenn alles nicht hilft ,dann gibt es ganz bestimmt ein“Generika“ bei den Kollegen und Kolleginnen im Bundestag ;-):

    Drogen im Parlament?:

    Kokainspuren beschäftigen Bundestag

    http://www.tagesspiegel.de/politik/drogen-im-parlament-kokainspuren-beschaeftigen-bundestag/175514.html

    Grüne und anders parteigefärbte Drogenpolitik in derVergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

    „Wir versprechen grüne Landschaften“ :-))))

    https://www.researchgate.net/publication/262413184_Grune_und_andere_Drogenpolitik_in_der_Vergangenheit_Gegenwart_und_Zukunft_In_Wirtschaftliche_und_soziale_Folgen_der_Drogenpolitik_Hg_Thomas_Kupfer_H-Boll-Stiftung_S-Anhalt

    ……mit „grünen Landschaften“ war wohl nichts ;-((( (stellenweise „strahlende“ Landschaften, sind in der BRD jedoch durchaus Realität,
    Im nicht nur GRÜNEN Dauerrausch, ist nun mal das leidige Atommüll-Endlagerungsproblem, total in Vergessenheit geraten😦

    Ja lieber Gott ! das muss man doch verstehen -oder ? schließlich sind

    Sodom und Gomorra Deutschlands kulturelle Zukunft

    Die Kollaborateure der Deutschen

    https://sites.google.com/site/brotundgames/sodom-und-gomorra-sind-deutschlands
    -kulturelle-zukunft

    Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s