Geplante Flüchtlingsunterkunft: Hörnle-Streit zieht immer weitere Kreise


Geplante Flüchtlingsunterkunft:
Hörnle-Streit zieht immer weitere Kreise
.
Die SPD wirft dem Landratsamt vor, die Alternativen zur geplanten Flüchtlingsunterkunft am Freibad Horn (Hörnle) nicht genügend geprüft zu haben. Das wiederum will die Behörde nicht auf sich sitzen lassen.
Und die Initiative Café Mondial wird deutlich: „Kein Stadtviertel gehört einer Gruppe exklusiv.“
[…]
Jörg-Peter Rau – Südkurier
.
Anmerkung:
Das „Hörnle“ ist das größte Freibad im Raum Konstanz und verfügt offenbar über einen eigenen FKK-Bereich.
Ob die Realisierung einer Flüchtlingsunterkunft in unmittelbarer Nähe zu einer Bereicherung führen wird, sei dahingestellt.
Man darf gespannt darauf sein, ob sich eine Initiative gründen wird, die den potentiellen Entscheidern zu bunten Willkommens-Zwangsjacken verhelfen.
.
Ihr Oeconomicus
.
.
follow-up, 21.03.2016
OB Burchardt: Bürgerbegehren gegen Flüchtlingsunterkunft am Hörnle hätte kaum Chancen
Oberbürgermeister Uli Burchardt sieht einem möglichen Bürgerbegehren gegen eine Flüchtlingsunterkunft in der Nähe des Hörnle gelassen entgegen.
„Es wird sehr schwer in der Kürze der Zeit die notwendigen Unterschriften zu sammeln“
sagte Burchardt in der Gemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstag.
[…]
Südkurier
.
.
follow-up, 16.06.2016
Aus für das geplante Bürgerbegehren gegen Flüchtlingunterkunft am Hörnle
Ein Bürgerbegehren gegen die geplante Flüchtlingsunterkunft am Hörnle wird es nicht geben. Ein solches war vor Monaten von einer Bürgerinitiative angestrebt worden, die sich gebildet hatte, um die Unterbringung von Flüchtlingen auf dem Helle-Müller-Areal am Hörnle zu verhindern. Die Frist, die anberaumt war, die nötige Zahl von 4783 Unterschriften im Rathaus vorzulegen, ist am 9. Juni verstrichen.
[…]
Claudia Wagner – Südkurier
.
.
Anmerkung:
Den Bürgerinnen und Bürgern von Konstanz mag man für ihr -im doppelten Sinne- beschränktes Engagement gratulieren.
Ob die möglichen Folgen und Wechselwirkungen den Tourismus weiter befeuern oder Immobilienpreise auch künftig auf Höchstniveau bleiben, wird sich herausstellen.
.
Ihr Oeconomicus
.
Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s