Impressionen aus Neuhaus an der niederbayerischen Grenze


Impressionen aus Neuhaus an der niederbayerischen Grenze
.
Seit Dienstag müssen die Flüchtlinge nicht mehr auf der alten Inn-Brücke auf ihre Einreise nach Deutschland warten, sondern werden mit Bussen von Schärding in Oberösterreich nach Neuhaus gebracht, wo u.a. beheizbare Zelte auf sie Menschen warten.
Auf diesem Weg erreichen täglich etwa 5,000 Flüchtlinge (!) die niederbayerische Gemeinde, eine Zahl die nach Darstellung des Bürgermeisters Josef Schifferer den Ort und alle involvierten Helfer überfordert:
.
„Keiner weiß wer und wie viele zu uns hereinkommen, den Migranten ist keine Identität oder Nationalität zuzuordnen, da manche ihre Ausweispapiere in unseren Toiletten entsorgen“
.
Hinzu kommt, dass die weitere Verteilung der Flüchtlinge zu Erstaufnahmeeinrichtungen nicht funktioniert.
.

.
.
All diese Darstellungen sprechen für sich selbst und niemand wird ernsthaft erwarten, dass Merkel, Gabriel und Seehofer selbst anreisen, um die verstopften Toiletten im Stundentakt abzupumpen.
Aber genau dies sollten diese Herrschaften tun !
Gummihandschuhe werden von mir und meinen Lesern gestiftet 🙂
Sichergestellte „Fundstücke“ könnten sie dann ihren Besitzern aushändigen und diese wegen offensichtlichen Betrugsversuches direkt in Abschiebe-Haftanstalten eskortieren lassen !
.
Ihr Oeconomicus
.
.
follow-up
.
Es kommen 35 % Afghanen, die Zahl der syrischen Flüchtlinge geht zurück
.

.
.
Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s