Regierungskritische Massenproteste in Podgorica/Montenegro


Regierungskritische Massenproteste in Podgorica/Montenegro
.
In Abwesenheit unserer öffentlich-rechtlichen „Barrikadenbräute“ demonstrierten nun schon zum dritten Mal in dieser Woche Tausende Regierungsgegner in Montenegros Hauptstadt Podgorica. Die aufgebrachte Menge stellt sich gegen den NATO-Beitritt des Landes und fordert zugleich den Rücktritt des machtverliebten Mehrfach-Premiers und Ex-Staatspräsidenten Milo Djukanovic, sowie die Bildung einer Übergangsregierung und Neuwahlen.
.

.
.
Den systemischen Sicherheitskräften gelingt es schließlich die friedlich wirkende Protestkundgebung unter Einsatz von Tränengas und Rauchbomben aufzulösen.
.

.
.
Man mag jedoch darauf wetten, dass dies noch lange nicht das Ende der Proteste sein wird und kann nur hoffen, dass uns an EuroMaidan erinnernde Bilder erspart bleiben.
.
Ihr Oeconomicus
.
.
korrespondierende Informationen
.
Beitrittsverhandlungen Montenegros mit der Europäischen Union
.
Montenegro zerissen vom Ost-West-Konflikt
.
Montenegros Nato-Beitritt
Die Nato betrachtet Montenegro derzeit als den einzigen Beitrittskandidaten. Der Aufnahmebeschluss könnte bereits im Dezember getroffen werden. Ulrich Kühn vom Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) an der Universität Hamburg, geht darauf ein, was dies für das Land und die Russland-Nato-Beziehungen bedeutet.
[…]
Sputniknews
.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s