Am Zollhafen sollen 800 Menschen Platz finden


Am Zollhafen sollen 800 Menschen Platz finden
.
In Mainz wird es ab Ende des Jahres eine zweite Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge geben. Das hat das Integrationsministerium am Montag mitgeteilt.
.
Dazu werde ein ehemaliges Verwaltungsgebäude der Bundeswehr in Mainz ausgebaut. Nach und nach sollen dort bis zu 800 Schutz suchende Menschen untergebracht werden, so das Integrationsministerium. Die ehemalige „Kommissbrotbäckerei“ in der Nähe des Zollhafens ist bereits die zweite Erstaufnahmeeinrichtung in Mainz – nach dem Layenhof bei Mainz-Finthen, wo rund 500 Menschen untergebracht werden sollen.
.
Die Bundeswehr habe in Aussicht gestellt, ihren Auszug zu beschleunigen, erklärte das Ministerium. Für die Unterbringung der Flüchtlinge seien noch Umbaumaßnahmen erforderlich. Wie bei den anderen Standorten im Land ist eine Informationsveranstaltung für Anwohner geplant.
[…]
SWR
.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s