Folgt auf Euphoriejournalismus das andere Extrem?


Folgt auf Euphoriejournalismus das andere Extrem ?
.
Objektivität oder Sendungsbewusstsein – haben die Medien in der Flüchtlingskrise zunächst zu stark auf einer Seite gespielt? Und schlägt das Pendel jetzt in die andere Richtung?
.
Ein Überblick mit Einschätzungen der Korrespondenten Marcin Antosiewicz (TVP), Markus Ackeret („NZZ“), Nathalie Versieux („Liberation“) und David Charter („The Times“):
.

.
.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s