Mazedonien: Dauerproteste gegen die Regierung

Mazedonien: Dauerproteste gegen die Regierung
.
Die politische Situation in Mazedonien ist schon längere Zeit angespannt. Seit über einem Jahr boykottiert die Opposition das Parlament und wirft der Regierung Wahlfälschung sowie illegale Abhöraktionen vor.
Demonstrationen von Regierungsgegnern wurden von der Polizei mit Gewalt beendet.
[…]
Europa-Magazin
.
ARD-Mediathek [6:16 Min]
.
.
korrespondierende Beiträge:
.
20.05.2015
Der Machtkampf
.

.
.
19.05.2015
Mazedonien – der nächste Regimewechsel?
.

.
.
19.05.2015
Nulands neue Farbrevolution in Mazedonien ?
In der gegenwärtigen Destabilisierung Mazedoniens durch Terroristen der Kosovo-Befreiungsarmee (UCK) und Aktivisten der Soros-„Farbenrevolution“ findet man die US-Außenstaatssekretärin für Europa, Victoria Nuland, erneut an vorderster Front. Beobachtern aus Rußland und Serbien zufolge soll mit der Destabilisierung die Pipeline „Turkish Stream“ sabotiert werden. Die geplante Pipeline soll russisches Erdgas in die Türkei und weiter über Griechenland durch Mazedonien nach Serbien leiten, doch das State Department ist gegen das Projekt. Allgemein verfolgt die Regierung Obama das Ziel, eine Beteiligung Europas am Projekt der Neuen Seidenstraße zu verhindern, wofür die Länder der Balkan eine wichtige Rolle spielen.
.
Damit spielt Washington erneut die ethnische Karte als Fortsetzung einer Destabilisierungspolitik, die mit dem Krieg gegen Serbien 1999 eingeläutet wurde. Dazu gehört die Entfesselung von UCK-Terroristen, die ein „Großalbanien“ aus Albanien, dem Kosovo und Teilen Mazedoniens schaffen wollen. Die UCK war von Anfang an maßgeblich durch Washington aufgebaut worden.
.
Am 30.4. unterzeichneten Nuland und der albanische Außenminister Bushati in Washington eine Vereinbarung über eine strategische Partnerschaft zwischen beiden Ländern. Nur wenige Wochen zuvor hatte Ministerpräsident Edi Rama gemeinsam mit dem kosovarischen Außenminister Hashim Thaci (einem ehemaligen UCK-Anführer) verkündet, alle Albaner würden in einer Nation vereint werden.
[…]
bueso
.
.
12.05.2015
Experten sehen Zusammenhang zwischen russischem Pipelineprojekt und Unruhen in Mazedonien
.

.
.
12.05.2015
Die eskalierende Lage in Mazedonien
.

Italien: Handwerker-Notstand

Italien: Handwerker-Notstand
.
Luxuriöse Mode aus Italien ist weltweit begehrt. Aufgrund der steigenden Nachfrage würden die Unternehmen ihre Produktion gerne ausweiten – doch es fehlt der qualifizierte Nachwuchs an Schneidern oder Schuhmachern. Bei jungen Menschen gilt das Handwerk als wenig angesagt, sie bevorzugen meist eine Hochschulausbildung. Außerdem ist die Qualifikation für Handwerker in Italien auch wenig reglementiert.
[…]
Europa-Magazin
.
ARD-Mediathek – [4:58 Min]
.