Gesundheitssystem soll Einwanderer stärker berücksichtigen


Gesundheitssystem soll Einwanderer stärker berücksichtigen
.

Das deutsche Gesundheitssystem soll sich nach Meinung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoğuz (SPD), stärker an den Bedürfnissen von Einwanderern orientieren. Diese „partizipieren nicht ausreichend an unserem Gesundheitssystem“, kritisierte Özoğuz am Dienstag.

.

Besonders die „kultursensible Pflege“ sei in den kommenden Jahren ein wichtiges Thema, betonte die SPD-Politikerin nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP. Bis 2030 werde die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund, die älter als 64 Jahre sind, von 1,6 auf 2,8 Millionen steigen.
[…]
Junge Freiheit

.
.
Anmerkung
Ein freundlicher Leser hat mich mit der Bemerkung:

„Das Schöne an der hässlichen Fratze des Sozialismus, sie hat viele Facetten!“

auf diesen Beitrag aufmerksam gemacht.
Dieser Einschätzung möchte ich nichts substanzielles hinzufügen … außer vielleicht eine vertraute Redensart:
Früher ging es uns gut, heute geht es uns besser … wenn es uns doch nur wieder gut gehen würde!
.
Ihr Oeconomicus
.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s