Schmerzhafte Erkenntnisse: Verschärfung des Ukraine-Konflikts


.
Schmerzhafte Erkenntnisse:
Verschärfung des Ukraine-Konflikts
.
Henry Kissinger, einer der führenden Architekten des Kalten Krieges warnt in einem Interview mit den ‚Vorspieglern‘ vor einer Verschärfung des Ukraine-Konflikts und schließt sich mit seiner Kritik, der Westen habe mit seiner Herangehensweise in der Ukraine-Krise gravierende Fehler gemacht, den Befürchtungen von Hans-Dietrich Genscher und Michael Gorbatschow an.
.

.
.

.
.
Angesichts der Spannungen, die daraus resultierten, sei die Gefahr eines „neuen Kalten Krieges“ gegeben.
.
„Diese Gefahr existiert und wir können sie nicht ignorieren“
.
äußerte sich Kissinger. Ein weiteres Ignorieren könnte in einer „Tragödie“ enden.
.
Wie wir alle miterleben mußten, wurde seitens der USA und den in der NATO organisierten Vasallen nach dem Fall der Mauer nahezu jedes Versprechen bzw. Gentlemen-Agreement hintertrieben.
.
Der als politischer Amoklauf anmutende Wettkampf der Systeme hat nicht zu dem gewünschten Ergebnis, also dem Niedergang Russlands geführt, u.a. deshalb, weil Putin sich nicht in die Knie zwingen ließ und sich weitestgehend geschickt den Herausforderungen stellte.
.
Zu Recht hat Genscher gerade nochmal auf diePutin-Rede vor dem Deutschen Bundestag
.

.
.
(s. auch Wortprotokoll dieser wahrhaft historischen Rede) und die Idee einer eurasischen Zollgemeinschaft hingewiesen, die er noch immer für sinnvoller erachtet, als den bereits eingeschlagenen Konfrontationskurs zu verstärken.
.
Als Ergebnis einer solch einzellig wahrnehmbaren Außenpolitik droht ein erneuter Kalter Krieg, dessen Auswirkungen auf dem schon bald krummen Rücken Deutschlands zu schultern sein wird.
.
Wer in diesem Zusammenhang von der Solidariät unserer europäischen Freunde und Partner träumt, könnte angesichts sich zuspitzender desolater ökonomischer Entwicklungen bald schweißgebadet feststellen, dass die uns aus Berlin dargereichten Früchte äußerst bitter schmecken.
.
Erhebt sich dabei nicht auch die Frage, welche Mission hier accomplished wird ??
.
tiefbewegte Grüße,
.
Ihr Oeconomicus
.
Advertisements

One Comment on “Schmerzhafte Erkenntnisse: Verschärfung des Ukraine-Konflikts”

  1. Christian G. Christiansen sagt:

    Genscher, Gorbachev und Kissinger warnen gemeinsam – und zu Recht – vor einem Wiedereintritt in den Kalten Krieg, der bei Verschärfung der Ukraine-Krise unausweichlich wird.

    Erinnern wir uns an die Putin-Worte vor den Deutschen Bundestag:
    „Niemand bezweifelt den großen Wert der Beziehungen Europas zu den Vereinigten Staaten. Aber ich bin der Meinung, dass Europa seinen Ruf als mächtiger und selbstständiger Mittelpunkt der Weltpolitik langfristig nur festigen wird, wenn es seine eigenen Möglichkeiten mit den russischen menschlichen, territorialen und Naturressourcen sowie mit den Wirtschafts-, Kultur- und Verteidigungspotenzialen Russlands vereinigen wird.“

    Wägen wir wertneutral das kritische Verhalten des Westens mit dem kritischen Verhalten der Russischen Föderation ab: Ergebnis ?

    Christian G. Christiansen, Berlin

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s