Julius Bär im Visier der französischen Justiz


Die französischen Justizbehörden haben bereits im Juni Anklage gegen die Privatbank Julius Bär erhoben.
Das Institut stecke mutmaßlich in einem riesigen Mehrwertsteuerbetrug auf dem Markt für Emissionsrechte von Kohlendioxid (CO2) drin, berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Freitag unter Berufung auf informierte Quellen.
Konkret werde Julius Bär der Geldwäsche verdächtigt, heisst es weiter.

.

moneycab


One Comment on “Julius Bär im Visier der französischen Justiz”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s