Claus Klebers ‚technischer k.o.‘ im Wettstreit der Argumente mit Bernd Lucke


Claus Klebers ‚technischer k.o.‘ im Wettstreit der Argumente mit Bernd Lucke
.
Man muß kein Jünger der AfD sein, um ein wenig Schadenfreude beim technischen k.o. von Herrn Kleber im Wettstreit der Argumente mit Bernd Lucke zu empfinden, der den Einzug in die Landesparlamente von Sachsen, Brandenburg und Thüringen geschafft hat.
.

.
.

korrespondierende Beiträge finden sich in der Kategorie „Presstitution“


12 Kommentare on “Claus Klebers ‚technischer k.o.‘ im Wettstreit der Argumente mit Bernd Lucke”

  1. r.u.sirius sagt:

    also ich garantiere es: mit der afd wird (diesmal) ALLES anders!
    ganz bestimmt!

    dazu bitte nicht vergessen die einzig mögliche form der souveränität, die eigene stimme, immer schön an andere abzugeben, ansonsten wird sich nämlich niemals etwas zum besseren wenden können……

    Gefällt mir

  2. zafaraia sagt:

    Kleber ist so was von peinlich, es tut schon fast weh! Dieser elende Atlantiker ist nicht mehr auszuhalten. Wenn ich den mal alleine im Fahrstuhl treff…….. werd ich dem meine Meinung sagen🙂

    Gefällt mir

  3. framereport sagt:

    … ich bin kein Freund der AfD aber das muss man ihnen lassen, sie bringen den „Gleichschritt“ des restlichen „Parteieneintopfes“ ordentlich durcheinander, sagen klar was Sache ist und sie nehmen Propagandatröten mit Atlantikergeruch, wie diesen „Kleber“, ordentlich auseinander.
    Das gefällt mir, ich hoffe nur, dass das auch noch so ist, wenn sie denn auch in dem großen Topf mit der Glaskuppel drin sind und lassen sich zähmen und kaufen wie die Grünen.

    Gefällt mir

    • Oeconomicus sagt:

      „.. Sie bringen den “Gleichschritt” des restlichen “Parteieneintopfes” ordentlich durcheinander“

      Besten Dank für Ihre freundliche Einschätzung.

      Ich beobachte und analysiere seit vielen Jahren politische und wirtschaftliche Entscheidungen im Hinblick auf deren ökonomischen und gesellschaftlichen Wechselwirkungen und kann mir daher nicht vorstellen, einen politischen ‚Metamorphose-Prozess‘ zu durchlaufen.

      In diesem Zusammenhang geht mir so manch inhaltsfreies Polit-Kauderwelsch (hier eine kleine Kostprobe) gehörig auf den Zeiger!

      Im übrigen stellt sich für mich nicht die Frage nach einer wie auch immer gearteten Glaskuppel.

      Ihr Oeconomicus

      Gefällt mir

  4. Kutr Steiner sagt:

    Anfang des Jahres war Herr Kleber über Siemens-Chef Kaeser hergefallen und wollte einfach nicht wahrhaben, dass es auch andere Sichtweisen gib. Nun wollte er den AFD-Chef Bernd Lucke schlecht machen und scheiterte wieder. Das heisst für mich, mit klugen Leuten funktioniert seine plumpe Taktik nicht. Herr Kleber ist Mitglied in der Atlantik-Brücke und Aspen Institut, also extrem US-Amerikanisch ausgerichtet. Wie so jemand neutralen Journalismus betreiben soll ist mir unverständlich. Aber es soll wohl so sein, scheint mir immer mehr.

    Gefällt 1 Person

  5. Knuutscher sagt:

    Lucke vs. Kleber ?!?!?

    Unterhaltsam; aber worin besteht genau die Schadenfreude ?!?!

    Das eine Null nicht ganz so Null ist wie die Andere ??

    Gefällt mir

    • Oeconomicus sagt:

      Zunächst gehöre ich seit Gründung des AfD-Vorläufers WA2013 zu den Lucke-Kritikern und das Votum der ins EP eingezogenen MdEPs zu russischen Sanktionen, nehme ich Lucke & Coll. sehr übel.
      Mit dieser kritischen Haltung sollen jedoch die Verdienste des exzellenten Rhetorikers im Bereich der Ökonometrie nicht geschmälert werden.

      Gleichwohl gefällt mir die konsequente Haltung von Alexander Gauland zu diesem Thema.

      Meine Schadenfreude bezieht sich auf die blamable Vorstellung des Transatlantikers.

      Gefällt 1 Person

  6. PeterJ sagt:

    Würde den Sudel-Kleber nennen

    Gefällt mir

  7. Was da läuft ist Show…..oder?

    Ist diese Show gesteuert ?

    Gefällt mir

  8. Klaus Schimmelpfennig sagt:

    Kleber hat den Eindruck eines Achtjährigen hinterlassen, der in der Klassenarbeit beim Schummeln erwischt wurde und vom Lehrer zur Rechenschaft gezogen wird. Völlig unprofessionell von Kleber und sehr gut gekontert von Lucke; dies muss man ihm lassen, bei allen Bedenken, die man sonst gegen die AfD haben kann.

    Gefällt 1 Person


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s