Schiefergas – Eine alternative Energiequelle ?


.
Schiefergas – Eine alternative Energiequelle ?
.
Die Gewinnung von Schiefergas ist in zahlreichen Ländern umstritten.
In einer ersten Folge zum Thema beschreibt die ARTE-Reihe ‚Mit offenen Karten‘ das Verfahren, mit dem dieses „nichtkonventionelle“ Erdgas gefördert wird, sowie die Folgen, die sich daraus für die Erdgasbranche und für die Umwelt ergeben.
.

Mit offenen Karten: Schiefergas -Teil 1/2- Eine alternative Energiequelle ?

.

.
.
Mit offenen Karten: Schiefergas – Teil 2/2 – Eine Energiegeografische Wende
Auf der in diesem Teil gezeigten Karte sieht man die Vorkommen von im Muttergestein verbliebenen Kohlenwasserstoffen, auch etwas ungenau Schiefergas und Schieferöl genannt. Darauf sieht man die Vorkommen mit Ressourcenschätzung (dunkel eingefärbt) und die vermuteten Vorkommen ohne Ressourcenschätzung (hell eingefärbt) der US-Energiebehörde EIA. Weltweit wird bisher nur in den USA in großem Stil Schiefergas gewonnen, und zwar seit etwa 10 Jahren. Man schätzt, dass die USA weltweit über die viertgrößte Menge an technisch gewinnbarem Schiefergas verfügen.
.

.
.
In Zusammenhang mit Schiefergas sei auf eine Studie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) aus 2012 hingewiesen, aus der u.a. die weltweit ermittelten technisch gewinnbare Schiefergas-Ressourcen aufgelistet sind (s. Seite 31 – Datenstand 2010).
Demzufolge ergibt sich nachfolgendes Ranking:
  1. USA – 24 Billionen m³
  2. Argentinien – 22 Billionen m³
  3. Mexiko – 19 Billionen m³
  4. China – 17 Billionen m³
  5. Südafrika – 14 Billionen m³
  6. Australien – 11 Billionen m³
  7. Russland – 10 Billionen m³
  8. Libyen – 8 Billionen m³
  9. Algerien – 7 Billionen m³
  10. Brasilien – 6 Billionen m³
  11. Polen – 5 Billionen m³
  12. Frankreich – 5 Billionen m³
  13. Kanada – 4 Billionen m³
  14. Norwegen – 2 Billionen m³
  15. Chile – 1,8 Billionen m³
  16. Indien – 1,8 Billionen m³
  17. Paraguay – 1,8 Billionen m³
  18. Pakistan – 1,4 Billionen m³
  19. Bolivien – 1,4 Billionen m³
  20. Deutschland – 1,3 Billionen m³
  21. Ukraine – 1,2 Billionen m³
  22. übrige Länder – 9 Billionen m³
.

Ihr Oeconomicus

.
.
ergänzende Informationen
.
Ausarbeitung des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages
„Förderung von unkonventionellem Erdgas – Möglichkeiten der rechtlichen Beschränkung“
Verfasserin: Oberregierungsrätin Anne Hawxwell – 10.01.2011
Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestags -Foerderung von unkonventionellem Gas
.
Heinrich-Böll-Stiftung:
Ressourcenschwindel Schiefergas
.
Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s