‚Merkel kaputt‘ – Stimmungsbilder aus Italien


Nachdem man in der Vergangenheit immer wieder versuchte, das Lied vom „deutschen Wesen soll die Welt genesen“ vorzutragen und die einfallslose und mutlose italienische Regierung seit Jahren die Melodie übernommen hat, ist die Vorzeige-GmbH Deutschland zur Lachnummer mutiert.

Sallustri vom „Il Giornale“ titulierte gestern „Merkel Kaputt: Die Oberlehrerin Merkel endet hinter der Klassentafel„. Ihre ruchlose/kriminelle Vision einer europäischen Wirtschaft zerstört auch die deutsche Lokomotive.

Während man also in Deutschland versucht die Stagnation dem bösen Zar Putin in die Schuhe zu schieben  und der deutsche Michel scheinbar in großer Mehrheit immer noch hinter ‚Mutti‘ steht, wird in Italien sehr deutlich, dass selbst das letzte versprochene Wunderheilmittel – die Nachahmung des deutschen „Erfolgs?-Modells“ – den Karren nicht mehr aus dem Dreck ziehen wird.

Gleichzeitig geht es den Italienern -ich zitiere Matteo Salvini (Lega Nord)- „gehörig auf den Sack„, dass der Staat seine eigenen Staatsbürger mit Steuern bis zum Selbstmord drangsaliert, aber gleichzeitig Flüchtlinge in minder- ausgelasteten 4-Sterne-Hotels unterbringt.

Nachdem heute die Österreicher über 40 Flüchtlinge im Zug abgefangen haben und wieder in ihr Erst-Ankunftsland Italien zurück geschickt haben, meinte er resigniert: Die Österreicher haben wenigstens Politiker mit „Eiern in der Hose“, „wir haben nur Renzi und Alfano (den Innenminister).

Was Matteo Salvini so scheinbar flapsig populistisch daher sagt, würde wohl die große Mehrheit der Menschen hinter vorgehaltener Hand auch so sagen. Nachdem der Staat den Frühpensionierten rückwirkend die Rentenansprüche gestrichen hat (esodati) geht jetzt auch die „wir haben-es -schließlich-fast-geschafft-Generation“ mit der Lega Nord auf die Barrikaden und sagt es sei rassistisch und diskriminierend, wenn der Staat italienisches Steuergeld für nicht-italienische Einwanderer ausgibt und gleichzeitig den italienischen Menschen die mehr als 35 Jahre Rentenbeiträge gezahlt haben den Stinkefinger zeigt. Man kann ihnen eigentlich nur zustimmen.

Die offiziell registrierte Anzahl an illegalen Einwanderern in Italien für die ersten 8 Monate liegt bei 80.000. Die inoffizielle Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher liegen.

Ausser dem 80-Euro-Wahlgeschenk für die Gering-Verdiener kam von Renzi bisher nur heiße Luft und viel Wind um die Neu-Ordnung des Senats, letzteres geht eigentlich allen am Popo vorbei, bindet aber seit 3 Monaten 90% der Zeit und Energie von Presse und Parlament.

Es wird in Italien also unweigerlich einen Rechtsruck geben, mir ist nicht klar ob die CIA noch genauso viel Einfluss hat wie damals bei den ganzen Geschehnissen um die Brigade Rossa, Aldo Moro und wer heute alles die Sozialisten finanziell unterstützt um einen eurokritischen Rechtsruck zu verhindern. Aber wer den Italienern das Geld aus der Tasche zieht um den Eurowahn aufrechtzuerhalten und Einwanderern Schnitzel auf den Teller zu legen, wird es schwer haben die Wut zu bändigen.

Um auf Frau Merkel zurückzukommen: Sie hat unsere Glaubwürdigkeit nicht nur in Sachen Geheimdienste und den Umgang „unter befreundeten Staaten“ diskreditiert, sondern auch nun für die nächsten Jahre keine Glaubwürdigkeit mehr in Wirtschaftsfragen. Die „Lokomotive“ Europas hat als Vorbild ausgedient. Man wird sich in Italien sehr schnell neue Vorbilder suchen müssen und das werden diesmal Vorbilder mit „Eiern in der Hose“ (con le palle).

Saluti
Martino

.

Erstveröffentlichung: Das gelbe Forum

.

Besten Dank lieber Martino für dieses erkenntnisreiche Stimmungsbild.

.

Ihr Oeconomicus

.
.

korrespondierende Archiv-Beiträge

.

Das ambitionierte Reformprogramm des ‘Rottamatore’

.

Ausgepresst wie Zitronen: Italien in der Krise

.

DIE QUALEN DER MENSCHEN

.

5 Kommentare on “‚Merkel kaputt‘ – Stimmungsbilder aus Italien”

  1. regentraum sagt:

    Hat dies auf kantodeaschrift rebloggt.

    Gefällt mir

  2. fufu sagt:

    Italien ist das Land dem die Mitgliedschaft in der EU am meisten geschadet hat.
    Bei allem Chaos hat das italienische Geschaeftsmodell funktioniert, seit der Kommissionarisierung durch Monti und der ungewaehlten Folgeregierungen ist es tot.
    Im Moment schwankt die Bevoelkerung noch in der verfehlten Hoffnung auf die europaeischen Instititionen als Gegengewicht zur verachteten Politikerkaste und der Erkenntnis, dass das Land mit EU und Euro verloren ist.
    Der weitere oekonomische Niedergang ist fuer Italien genauso unvermeidlich wie die Suche nach Rettung bei populistischen Fuehrern.

    Wenn ich sage, dass Italien Deutschland in vieler Hinsicht immer ein paar Jahre voraus war, werden sich einige wundern. Aber abwarten.

    Gefällt mir

  3. fufu sagt:

    „ob die CIA noch genausoviel Einfluss hat“

    Wer hinter der 5 Sterne Bewegung steht ist auch nicht so klar, z.B. das Aspen Institute, kontrollierte Opposition ?

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s