Russia will not import GMO products


Russia will not import GMO products, the country’s Prime Minister Dmitry Medvedev said, adding that the nation has enough space and resources to produce organic food.

Moscow has no reason to encourage the production of genetically modified products or import them into the country, Medvedev told a congress of deputies from rural settlements on Saturday.

“If the Americans like to eat GMO products, let them eat it then. We don’t need to do that; we have enough space and opportunities to produce organic food,”

he said.

The prime minister said he ordered widespread monitoring of the agricultural sector. He added that despite rather strict restrictions, a certain amount of GMO products and seeds have made it to the Russian market.
[…]
Russia Today

.
.

Anmerkung
Eine überaus begrüssenswerte Haltung welcher sich manche Polit-Clowns im Dienste der great pretenders nicht anfreunden können, da sie offenbar dazu verpflichtet sind, das segensreiche TTIP-Freihandelsabkommen durchzupeitschen.
Danach sind dann alle Schleussen zur Einfuhr von genveredelten Nahrungsmitteln geöffnet.
Und sollte sich eine nationale Regierung hierzu unwillig zeigen, werden unter Bezug auf den Investitionsschutz nichtöffentliche Schiedsgerichte tätig!

.

Ihr Oeconomicus



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s