Die Geschichte der französischen Banken – Eine Tragikomödie


.
Die Geschichte der französischen Banken – Eine Tragikomödie
.
Trotz einer weltweiten Finanzkrise noch nie dagewesenen Ausmaßes wurden auch Ende 2010 keinerlei wirksame Maßnahmen getroffen, um die Macht der Banken zu beschneiden. Ihre Verluste tragen die Steuerzahler der betroffenen Staaten. Besonders die Franzosen werden kräftig zur Kasse gebeten.
.
Wie konnte es soweit kommen?
Die Gründe dafür sind in der Vergangenheit zu suchen: in der wenig bekannten Geschichte der französischen Banken. Die Geschichte der Geldinstitute in Frankreich ist untrennbar mit der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung des Landes verbunden.
Wie entstanden die ersten Banken und welche Funktion hatten sie? Warum stehen die Franzosen der Finanzwelt traditionell misstrauisch gegenüber? Welche Beziehung besteht zwischen Staatsmacht und Geld? Wie erlangte das Finanzwesen seine heutige Bedeutung?
Und: Wie könnten die Banken – wenn sie denn wollten – eigentlich dem Gemeinwohl dienen?
.
Die Dokumentation spannt den Bogen von der Einführung der Banknoten im Zuge der exorbitanten Verschuldung unter dem Sonnenkönig Ludwig XIV. und der Gründung exklusiver Banken unter Napoleon über den weltweiten Eroberungszug der Kredithäuser um 1900 bis hin zu deren Öffnung für die breite Masse, der Einführung des Euro und der Wirtschaftskrise.
.
Einst die ersten ihrer Art in Europa und nur einem exklusiven Kreis zugänglich sind die französischen Banken heute moderne Dienstleistungsunternehmen – und dabei zuweilen in zwielichtige Geschäfte verwickelt:
Hochfrequenzhandel, Steuerflucht und Spekulation mit gigantischen Summen. Eine Reise zu den Ursprüngen unseres komplexen Finanzsystems.
.
ARTE TV – 87 spannende Minuten
.

.
.
Nachdem die Doku bei YT nicht mehr verfügbar ist, nachfolgend die Querverweise zur Alternative als Zweiteiler:
.

Teil 1

.
.
.

Teil 2

.
.
.
Wer die historische Entwicklung französischer Banken vertiefen möchte, kommt in Andrew Dickson White’s Werk Fiat Money Inflation in France auf seine Kosten.
Freedomain Radio hat dazu drei Video-Sequenzen veröffentlicht:
.
Fiat Money In France – Part 1
.

.
.
Fiat Money In France – Part 2
.

.
.
Fiat Money In France – Part 3
.

.
.

Ihr Oeconomicus

.
.

Aus dem Archiv:
Machtspiele: Staaten versus Banken

.
.
korrespondierend:
.
Prof. Hankel:
Spekulationsblasen in Geschichte und Gegenwart
.

.
.
Advertisements

One Comment on “Die Geschichte der französischen Banken – Eine Tragikomödie”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s