Wie Athen und Brüssel Steuermilliarden aus EU-Töpfen verzocken


Seit 2010 versuchen EU, EZB und IWF (Troika), die hellenische Republik vor der permanent drohenden Staatspleite zu retten – mit bislang 240 Milliarden Euro!

Optimismus verbreitende Erfolgsmeldungen seitens der Euro-Jongleure und ihrer Manipulations-Armeen täuschen nicht darüber hinweg, dass der Erholungsprozess kaum vorankommt.
Geforderte Strukturreformen stocken, weil die Mächtigen mauern.
Die Privatisierung von Staatsbesitz verhinderten erst Politiker, dann Gerichte. Reiche, namentlich bekannte Steuersünder kommen meist ungeschoren davon.

.

Mit drastischen Beispielen belegt die Doku „Griechisches Roulette“, wie EU-Fördergelder –also ungezählte dreistellige Millionen-Beträge deutscher und europäischer Steuerzahler– sinnlos versickern.

.

Selbst gut informierten Selbstdenkern könnte sich im Lichte dieser unglaublichen Machenschaften reflexartig die Hand zur Faust ballen!

.

.
.

What else must we expect?
Such insane leaders should follow the advice from the famous Ray Charles .. immediately!

.
.

Ihr Oeconomicus

.
.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s