‚Die Anstalt‘: gelungene politische Satire ruft die ‚Guten‘ von Avaaz auf den Plan


Mir ist doch tatsächlich diese erfrischende Satire, ausgestrahlt am 11. März 2014 durch die Lappen gegangen.

.

Bei den selbsternannten Hilfs-Sheriffs für die Einhaltung ethischer Grundsätze und Pressefreiheit von Avaaz haben die Akteure Max Uthoff, Claus von Wagner, Jochen Busse, Christoph Sieber und Timo Wopp offenbar

„viel Empörung und Bestürzung ausgelöst, insbesondere die dortige Auseinandersetzung mit den letzten Ereignissen auf der Krim und in der Ukraine“

Deren offener Protestbrief an das ZDF fand bislang allerdings erst magere 1300 Unterstützer.

.

Wer die in Rede stehende Ausgabe der ‚Anstalt‘ verpasst haben sollte, kann gleich ein eigenes Bild davon gewinnen:

.

.
.

Bei der nachfolgend verlinkten Kurz-Version, die Avaaz als Grundlage ihres Protests dient, können über die Einstellungen sowohl englische als auch russische Untertitel aktiviert werden:

.

.
.

Zwischenzeitlich hat sich der Kabarettist Reiner Kröhnert dieses Vorgangs angenommen und seine ebenso satirische Sichtweise mit dem Titel
„Ukraine-Skandal im ZDF: Verbietet „Die Anstalt“!“
veröffentlicht:

.

.
.

Gute Unterhaltung

.

Ihr Oeconomicus

.
.

korrespondierender Archiv-Beitrag
der ‚Graswurzelrevolution‘ aus September 2011:
Ihr werdet ’s nicht vermuten – „Avaaz“ sind nicht „Die Guten“

.

Avaaz.org und der geheime Informationskrieg um Syrien
Was Sie über die Kampagnenorganisation wissen sollten, bevor Sie klicken:
Friederike Beck

.

Open Society Foundation by George Soros

.

The Times profile of Avaaz and Ricken Patel
Sarah Bentley – THE TIMES, Feb 9 2011


10 Kommentare on “‚Die Anstalt‘: gelungene politische Satire ruft die ‚Guten‘ von Avaaz auf den Plan”

  1. Stefan Mohr sagt:

    Ich werde auch bei Avaaz keine Petition mehr unterschreiben.

    Diese Leute die dahinterstecken sind mir sehr suspekt.

    Auch diese Petition weiß ich nicht einzuschätzen.

    Ich schicke ihnen hier eine kleine Beschreibung dieser Petition :

    Petition von FID Verlag GmbH

    http://www.volkspetition.org/index.html

    Petition zur Europäischen Bankenunion / Zwangsabgabe

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in den letzten Monaten haben sich die EU-Regierungen auf die sogenannte „ Europäische Bankenunion“ geeinigt. Und das weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit.

    Mit dieser Bankenunion sollen Pleitebanken auch auf Kosten der einfachen Sparer und Bankkunden in Deutschland gerettet werden………..

    Unterstützer im Moment :8178

    Unterstützer dieser Petition *FID Verlag GmbH* Koblenzer Straße 99 53177 Bonn

    Telefon: 02 28 / 9 55 03 33 Fax: 02 28 / 82 05 57 36

    USt.-ID: DE 811270471 Amtsgericht Bonn, HRB 7435 Geschäftsführung: Helmut Graf

    Wem ist dieser FID Verlag angeschlossen ?

    Die FID Verlag GmbH ist ein Schwesterverlag der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG mit Sitz in Bonn.

    Der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG ist ein führender deutscher Fachverlag mit Firmensitz in Bonn, der 1998 als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Verlagsgruppe Rentrop gegründet wurde. Neben Deutschland ist der VNR Verlag auch international in acht weiteren Ländern erfolgreich.

    Rentropist Gründungsmitglied des Zentrums für Value Investing e.V. und seit überzwei Jahrzehnten Aktionär von Berkshire Hathaway .Unter seiner Führung reisen jährlich mehr als vierzig deutsche Investoren nach Omaha im US-Bundesstaat Nebraska, um dort an der Hauptversammlung von Berkshire Hathaway teilzunehmen und sich über Investmentideen auszutauschen.

    *Berkshire Hathaway Inc.*ist eine US-amerikanische Holdinggesellschaft , deren Aktivitäten sich über eine Vielzahl von Geschäftsfeldern erstrecken, darunter vor allem Erst- und Rückversicherung sowie daneben Schienengüterverkehr, Energieversorgung, Finanzdienstleistungen, produzierendes Gewerbe sowie Groß- und Einzelhandel. Chairman (Vorsitzender) ist der US-amerikanische Großinvestor und Multimilliardär Warren Buffett .

    Ich habe das Gefühl bei den in Netz gestellten Petitionen sollte man sehr vorsichtig sein !

    Herzliche Grüße aus dem überschuldeten Saarland Astrid Mohr

    Gefällt mir

  2. saschirulo sagt:

    Hat dies auf Ohne Armut Leben rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Zitrone sagt:

    Wieder mal die tole-ranzige Gutmenschen Polizei unterwegs, die
    Wahrheit „muss“ unterdrückt werden, damit „unsere“ Stalinistin aus
    Berlin bei Ob-ama weiter zu Mittag essen darf…

    Gefällt mir

  4. Albert von Mangersheim sagt:

    Daß ich das noch erleben darf #Kleber

    Gefällt mir

  5. Friedrich Wilhelm Hanje sagt:

    Die Sendung „Die Anstalt vom 11.03.2014 war sehr gut und es wurde hier Klartext geredet. Es war ein erfrischender Bericht im Gegensatz zu unseren überflüssigen, verlogenen, durch die USA gesteuerten Qualitätsmedien.

    Gefällt mir

  6. Alex sagt:

    jo, die Anstalts-Sendung war super, aber…

    „Gutmensch“ ist Unwort des Jahres 2010. Bitte nicht benutzen da es haupsächlich dazu verwendet wird Menschen mit einer Minderheitsmeinung zu verunglimpfen.

    Übrigens, die Petition wurde von einer Österreicherin erstellt, lol. Die haben doch beim ZDF sowieso nichts zu melden das sie keine Haushaltsabgabe zahlen!

    Gefällt mir

  7. brian sagt:

    na da gibt es bestimmt einen unterschriftenzwang, von den ehemaligen beamten, in den ehemaligen behörden

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s