„dawaj-dawaj !“ … zum Ukraine Ausverkauf


Der Einsatz von Klitschko für die angebliche Demokratisierung der Ukraine ist offenbar nicht ganz uneigennützig:
Seine Firma, die „Klitschko Management Group“ bietet westlichen Unternahmen die Expansion und Eroberung der Märkte in der Ukraine an – gegen fettes Honorar.

Die Marketing-Initiative des Menschenfreundes – PDF [11 Seiten]

.

Auszug:

4. Säule: Bürokratie
… Die Klitschko Management Group ist vor Ort und mit Abläufen bei Behörden und Ämtern vertraut. Die KMG kann Lösungen erarbeiten und besorgt die
nötigen Genehmigungen bei den Behörden.
5. Säule: Netzwerk und Kontakte
… Die Klitschko Management Group besitzt ein weit verzweigtes Netzwerk, so dass auch für Ihre Projekte schnelle und effiziente Wege beschritten werden können.
Die Mission:
Zusammen mit der KMG als starkem und zuverlässigem Partner den Zukunftsmarkt Ost erobern.
Nutzen Sie unsere Erfahrung, unser Wissen und unsere Expertise, um Ihr Unternehmen und Ihr Produkt im Osten erfolgreich und langfristig zu platzieren.“

.

Anmerkung
Wo Faustrecht gilt, gibt es bisweilen auch blutige Nasen!

.

Ihr Oeconomicus

.
.

Archiv-Beitrag: Klitschko’s medialer Commotio cerebri



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s