WikiLeaks entblößt Überwachungsindustrie


Wikileaks veröffentlicht 250 Dokumente über die guten Geschäfte, die deutsche Firmen mit Spionagetechnik in Unterdrücker-Staaten machen.

Darunter sind Prospekte, Anleitungen und Preislisten, auch die Reisebewegungen von 19 Vertretern einschlägiger Schnüffel-Firmen sind dokumentiert.

SpOnthevergewikileaks

 

Wiki Dokument-Auszüge

CASSlDlAN (EADS) – Unterschleissheim

Rheinmetall Defence Electronics GmbH · Bremen

Rheinmetall Defence Electronics GmbH – Bremen

Rheinmetall Defence Electronics GmbH – Bremen

ATIS systems GmbH – Bad Homburg

Utimaco Safeware AG – Aachen

Utimaco Safeware AG – Aachen

IZT Telekommunikationstechnik GmbH – Erlangen

SECURITY ALLIANCE Elaman GmbH – München

Speech Technology Center – Saarbrücken

MEDAV GmbH – Uttenreuth

trovicor GmbH – München

Advertisements

One Comment on “WikiLeaks entblößt Überwachungsindustrie”

  1. […] hier zu den einzelnen Dokumenten bei oconomicus […]

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s