Gasbohrungen in den Niederlanden: Wenn die Erde bebt



Map of Natural Gas concessions of the NAM/Shell in the Netherlands
[CC – Author: MJSmit (talk)]

.
.
Gasbohrungen in den Niederlanden: Wenn die Erde bebt
.
Kaum ein Land in Europa fördert so viel Erdgas wie die Niederlande. Doch die Bohrungen verursachen immer neue und immer stärkere Erdbeben in der dicht besiedelten Region. Viele Hauseigentümer klagen über Risse in Dächern und Wänden und fordern ein Umdenken.
.

.
.
Groningen Gas Field
.
.
follow-up, 03.03.2015
.
Erdbebengefahr: Gasfeld Groningen lässt Gaspreise steigen
Trotz Ukraine-Krise ist der Gaspreis im letzten dreiviertel Jahr deutlich gefallen. Im Sommer 2014 lag er bei 25 Euro je Megawattstunde, Ende des Jahres nur noch bei 20 €/Mwh. Nun zeigen sich wieder Aufwärtsbewegungen. Grund dafür ist eine Verknappung des Angebots. Denn der größte Gasproduzent Europas – die Niederlande – hat ein Problem. Die Gasförderung hat nämlich Nebenwirkungen: Erdbeben, die eine Stärke von bis zu 3,2 auf der Richterskala erreichen können. Die Anwohner rund um das Gasfeld in der Provinz Groningen sind die Leidtragenden. Insgesamt 25.000 Bürger meldeten Schäden, 50.000 Wohnungen mussten verstärkt werden und 24 historische Kirchen sind betroffen. Mit der Zeit sind die Probleme immer gravierender geworden. Mitte der achtziger Jahre belief sich die Zahl der Erdbeben auf zehn bis zwanzig pro Jahr, mittlerweile sind es an die 100.
[…]
ENVERSUM
.
.
follow-up, 21.02.2015
.
Untersuchungsbehörde rügt sorglose Gasförderung in Groningen
Zu lange hätten Industrie, politische Entscheider und staatliche Aufsichtsstellen die förderbedingten Erdbeben im Groninger Gasfeld auf die leichte Schulter genommen. Die Fürsorge für die Bevölkerung, die Beachtung der öffentlichen Interessen seien eklatant vernachlässigt und das Vertrauen der betroffenen Bewohner verspielt worden. Das befindet die niederländische Untersuchungsbehörde für Sicherheit in ihrem am Mittwoch vorgestellten Untersuchungsbericht und fordert sowohl die NAM, ein Konsortium von ExxonMobil, Shell und der niederländischen Regierung, als auch die zuständigen Ministerien und die Bergaufsicht auf, die öffentliche Sicherheit endlich angemessen zu berücksichtigen.
[…]
bohrplatz.gegen-gasbohren
.
.
follow-up, 21.12.2014
.
Protest against gas drilling in Groningen at Grote Markt
.

.
.
follow-up, 17.12.2014
.
Minister visits earthquake-damaged homes in Groningen
Economic affairs minister Henk Kamp has been visiting Groningen on Wednesday to assess for himself the damage caused by earthquakes. On Tuesday, Kamp announced a further reduction in natural gas extraction in the province in an effort to lower the intensity of the quakes, which are causing considerable structural damage to thousands of homes.
[…]
DutchNews
.

One Comment on “Gasbohrungen in den Niederlanden: Wenn die Erde bebt”

  1. cashca sagt:

    Gasbohrungen und Erdbeben, Risse in den Häusern

    Niemand soll sich wundern, wenn sie eines Tages von der Erde ganz verschluckt werden, in ein Loch einsinken.
    Wer Fracking betreibt, geht dieses Risiko ganz bewusst ein.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s