Südeuropa schafft es alleine nicht!


EU-Gesetz:
Deutsche Sparer sollen für europäische Banken haften

.
Die EU-Gesetzesvorlage, die das künftige Vorgehen bei Banken-Pleiten regelt, nimmt Gestalt an. Demnach werden alle Gläubiger, auch die Sparer, an der Rettung beteiligt. Die EU sieht darin die einzige Chance, um Banken-Pleiten so zu regeln, dass es zu keiner Ansteckung und somit keinen System-Crash kommt.
.
Die Inhaber von Bank-Konten sollten zwar formal die letzten sein, die im Fall eines Banken-Konkurses Verluste erleiden. Ob und wann aber die Möglichkeiten der anderen Gläubiger – Aktionäre und Anleihenbesitzer – ausgeschöpft sind, wird von Fall zu Fall entschieden. So will es ein Gesetzes-Vorschlag, der derzeit von den EU-Staaten diskutiert wird.
.
Verluste für Anleger werden demnach in der EU zum Normalfall, berichtet Reuters.
.
Eine Enteignung der Sparer ist auch ausdrücklich möglich. In dem Entwurf heißt es:

„Dies würde heißen, dass sie nicht von einem Bail-in ausgeschlossen sind, sondern dass andere Gläubiger zuerst Verluste hinnehmen müssen.“

Die EU fürchtet, dass ein derartiges Vorgehen Panik unter den Sparern auslösen könnte.
[…]
DWN
.
Rede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auf dem Sparkassentag 2013
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel spricht sich auf dem Sparkassentag in Dresden für die Wichtigkeit des Drei-Säulen-Systems im deutschen Finanzwesen aus.
.

.
Interview mit DSGV-Präsident Georg Fahrenschon:
Rhetorische Baldrian-Tropfen gegen Verlust-Ängste deutscher Sparer … Fahrenschon scheint seinen politischen Einfluß deutlich zu überschätzen!
.

.

Ihr Oeconomicus


2 Kommentare on “Südeuropa schafft es alleine nicht!”

  1. Jeder sollte damit rechnen, dass wir auch demnächst auch andere Wirtschaftsteilnehmer „retten“ müssen, wenn das irre Politbetrügergesindel diese nur für TBTF erachtet! Vielleicht Parkhausbesitzer, Friseurketten, Autobauer oder Flugzeugbauer.

    Was ein Wahnsinn! Da werden willkürlich ausgerechnet die größten Verbrecher auf dem Planeten, die Banken, herausgepickt – und wir alle zahlen dann für die deren „Rettung“ statt sie bankrott gehen zu lassen, und sie beklauen uns auf der anderen Seiten in nicht mehr darstellbaren Größenordnungen.

    Die Bürger scheinen durch die Politik und die Medien wirklich inzwischen zu verblödet zu sein, um zu erkennen, was hier passiert.

    Die Menschheit kann nur untergehen. Es ist atemberaubend im Wortsinne (Schwester: Sauerstoff, schnell…).

    Gefällt mir

  2. Man kann es nicht fassen. Was passiert hier? Warum sind nicht Millionen auf den Straßen? Tun uns schon etwas ins Trinkwasser, Schlafmittel oder so?

    http://stopesm.blogspot.de/2013/04/warum-sind-nicht-millionen-auf-den.html

    http://stopesm.blogspot.de/2013/04/merkel-ist-nicht-deutschland-sondern.html

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s