Synapsen-Tuning für betreute Denker


neues Drehbuch interpretiert erlebte Geschichte(n)

.
Während Kriege und Grenzen als menschenfeindliche Auswüchse egoistischer Nationalstaaten dargestellt werden, steht die Europäische Union für Frieden, Freiheit und Wohlstand!
.
Das ist die Botschaft eines Kinospots, den Europäische Kommission, Europaparlament und Bundesregierung gemeinsam produziert haben und den man sich jetzt bei jedem Kinobesuch in bereits manipulierte Synapsen reinziehen darf!
.
„Eine Geschichte – eine Zukunft – unser Europa“, so der Titel des 50-sekündigen Films zeigt drei Kinder, die in einem Museum die Sammlung „PRÄ-Europa“ besichtigen.
Sie entdecken dabei ein Europa, das sie nicht mehr kennengelernt haben: ein Europa mit Grenzkontrollen, vielen verschiedenen Währungen und einer kriegerischen Vergangenheit.
Miteinander überwinden die Kinder dieses alte Europa.
Auf diese Weise soll den Kinobesuchern der Wert der europäischen Integration bewusst gemacht werden, schreibt das Gedankenaufsichtsamt der Bundesregierung!
Erinnerungen an DDR- und ähnlich Propaganda-Steifen waren sicher nicht beabsichtigt und sind somit rein zufällig!
.

.
Viel Vergnügen und beste Unterhaltung wünscht
.

Ihr Oeconomicus

.

One Comment on “Synapsen-Tuning für betreute Denker”

  1. Terry sagt:

    Ein treffender Beitrag von „Artikelmacher“ zu dieser, jedem Kino-Besucher aufgezwungenen Europa-Propaganda „:

    Auszug:
    „Das einzig Wahre an diesem Propagandavideo ist der Dinosaurier am Beginn, das ist das Europa heute, mit einer Riesenmistwährung und neoliberaler Versklavung der Bevölkerung in “marktkonformer” Pseudodemokratie.“

    Es grüßt altergecko: Demokraten wehrt Euch hartnäckig!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s