“Merkel doesn´t give a Pfennig”


In den USA beginnt die Ära der Austerität

.
Heute beginnt in den USA ein neues Zeitalter:
Mit dem “Sequester”, den Zwangskürzungen im Budget, die bis September Rasenmäher-Einsparungen von 85 Mrd. Dollar verordnen, hält die Austerität Einzug. Das passiert nur knapp eine Woche nachdem sich italienische Wähler den Nachbarn in Europa zu einem massivem Protest gegen die Sparpolitik angeschlossen haben.
.

In den kommenden 10 Jahren werden die USA insgesamt 1.200 Mrd. Dollar weniger ausgeben, schreibt das Sequester vor. Das klingt sehr dramatisch. Ist es auch in einer gewissen Weise, weil eine Ära beginnt, von der die USA den Europäern seit Jahren mit erhobenem Zeigefinger abgeraten haben.
.
Doch wir sollten alle die Kirche im Dorf lassen. 85 Mrd. Dollar sind nur etwas mehr als 2% von jenen 3.700 Mrd. Dollar Ausgaben im aktuellen US-Bundeshaushalt, der im September ausläuft. Anders gesagt: Die 85 Mrd. Dollar Einsparungen, die nun erzwungen werden weil die politische Elite in Washington nicht mehr zurechnungs- und handlungsfähig ist, stellen nur 7,7% des Fehlbetrags dar, der im US-Budget in diesem Jahr erwirtschaftet wird.
.
Entsprechend fallen viele Kommentare und Analysen in den US-Medien heute zum Auftakt der erzwungenen Einsparungen aus.
[…]
Markus Gaertner
.
Und wie reagieren die Märkte? .. We’ll see!
.

FISCAL CLIFF: Archivbeiträge



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s