Chinesen wollen Mehrheit am Hafen von Piräus kaufen


Chinesen wollen Mehrheit am Hafen von Piräus kaufen

Der chinesische Reederei-Konzern Cosco will einem Zeitungsbericht zufolge eine Milliarde Euro in den griechischen Hafen Piräus investieren und einen Anteil von 60 Prozent erwerben. Wie die Finanzzeitung „Imerisia“ am Montag berichtete, will Cosco sein Angebot vorlegen, sobald die griechische Regierung über das Verfahren zur Privatisierung der beiden größten Häfen des Landes – Piräus und Thessaloniki – entschieden hat.
Der chinesische Konzern hat bereits eine größere Beteiligung am Hafen von Piräus, der noch zu 74 Prozent in Staatsbesitz ist.
(DiePresse.com)ManagerMagazin


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s