EU und USA wollen Wirtschaftsunion gründen


EU und USA wollen Wirtschaftsunion gründen

Nach Medienberichten führen EU und USA geheime Verhandlungen über die Schaffung einer gemeinsamen Handels- und Wirtschaftsunion.
Das Ziel der Initiative ist die Vereinigung der Alten und Neuen Welt, um ein Gegengewicht zu den schnell wachsenden Märkten in den BRICS-Ländern, vor allem in Indien, China und Russland, zu schaffen.
Deutschland war Ideengeber der wirtschaftlichen Integration der EU und den USA. Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte diese Absicht schon im Jahr 2007.
Doch der Merkel-Plan gefiel den USA nicht, im Krisenjahr 2008 wurde der Plan dann erst einmal auf die lange Bank geschoben.
Nach inoffiziellen Informationen werden derzeit geheime Verhandlungen geführt, die die Bereiche gegenseitiger Investitionen und die Entwicklung von gemeinsamen Standards in der Besteuerung, der Medizin etc. betreffen.
Experten gehen allerdings davon aus, dass die Integration der beiden Wirtschaften alles andere als einfach sein wird.
Der Politologe Michail Neischmakow meint, dass dies so angestellt werden müsse, dass die Initiative nicht den europäischen und amerikanischen Unternehmen im Bereich der Hochtechnologien schaden wird.
[…]
Stimme Russlands
+
Anmerkung
Sollte diese Meldung zutreffen, wäre dies eine gute Gelegenheit für Frau Dr. Merkel und die Brüsseler Schergen weitere Rettungsschirme für bereits bankrotte amerikanische Municipals oder das bankrotte California zu entwickeln.

Ihr Oeconomicus



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s