Wer soll das bezahlen?

Wer soll das bezahlen? – EU-Bankenaufsicht kommt unter Dach und Fach
Die EU steht bei der Bankenaufsicht unter Zeitdruck. Daher legen die EU-Finanzminister nun die ersten Grundsteine. Griechenland erhält mehr Zeit zum Sparen. Eine Frage bleibt: Wer soll das bezahlen?
[…]
N24
+
Anmerkung
THE ANSWER MY FRIEND .. may freeze our faces!

Ihr Oeconomicus


„Griechenland bekommt Zeit bis 2022“

„Griechenland bekommt Zeit bis 2022“
Euro-Gruppen-Chef Juncker bestätigt, dass Athen zwei Jahre mehr Zeit bekommt, um seine Sparziele zu erreichen. Die Verlängerung kostet 32,6 Milliarden Euro. IWF-Chefin Lagarde schließt sogar einen zweiten Schuldenschnitt nicht aus. Trotzdem wird vorerst kein Geld an Griechenland ausgezahlt.
[…]
Süddeutsche
+
Juncker hofft auf Wunder und brüskiert öffentlich Mme. Lagarde
Der Troika-Bericht über Griechenland ist nicht so positiv wie von Euro-Gruppenchef Juncker dargestellt. Es fehlt ein wesentlicher Punkt: Die Einschätzung darüber, ob Athen von seinen Schulden erdrückt wird. Die EU setzt darauf, dass die EZB nun mit ein paar kleinen Tricks aushilft.
[…]
DWN
+
Dazu eine Bestandsaufnahme von Prof. Yannis Varoufakis:
Dial Greece for Swindle: How disunity within the troika is straining their denial of Greece’s bankruptcy
You may have heard that Greece is facing official bankruptcy as a result of Europe’s failure to deliver the funds that would allow the Greek government to carry on pretending that it is not insolvent – by redeeming a bond which is about to mature while in the possession of the European Central Bank. The truth of the matter is that Greece has been insolvent for 3 years now. Since then, the Eurozone has been lending huge amounts to the Greek government to keep up the pretense that a (second[1]) default is preventable. Europe shifts money from one of its pockets to another and, while doing so, it claims to have averted Greece’s bankruptcy. Alas, they are now in danger of running out of pockets as the three parties making up the troika of Greece’s lenders (the IMF, the EU and the ECB) have fallen out with one another over what to do with Greece:
[…]
Yannis Varoufakis, Professor für politische Ökonomie, University of Athens
+
Anmerkung
Wir erinnern uns an Juncker’s vorbildliches Politikverständnis: „Wenn es Ernst wird, muß man lügen“

Ihr Oeconomicus