Obama beharrt im Haushaltsstreit auf höheren Steuern


Obama beharrt im Haushaltsstreit auf höheren Steuern
Bis zum Jahresende muss sich US-Präsident Obama mit den Republikanern im Haushaltsstreit verständigt haben. In seiner ersten Rede im Weißen Haus nach der Wiederwahl gab er sich grundsätzlich kompromissbereit. An den im Wahlkampf angekündigten Steuererhöhungen für Reiche will er allerdings festhalten.
tagesschau.de
+
Obama speech on Growing Economy and Reducing Deficit – youtube [8:25 Min]
Auszüge

 

“And let me make one final point that every American needs to hear right now. If Congress fails to come to an agreement on an overall deficit-reduction package by the end of the year, everybody’s taxes will automatically go up on January 1st — everybody’s — including the 98 percent of Americans who make less than $250,000 a year.
And that makes no sense. It would be bad for the economy and would hit families that are already struggling to make ends meet.”
[..]
“Now, I’ve got the pen. Ready to sign the bill right away. I’m ready to do it. I’m ready to do it. So let’s get to work.”
+
follow-up: 09./10.11.2012
CIA-Chef Petraeus tritt zurück
David Petraeus gibt sein Amt als CIA-Chef ab. Dem früheren Oberbefehlshaber im Irak und in Afghanistan wird eine aussereheliche Beziehung zu seiner Biografin zum Verhängnis.
BAZ
Anmerkung
Big Deal … der Himmel weiß, ob dies ein vorgeschobener Grund sein könnte.
Für mich klingt das eher wie die fiktive Geschichte mit dem ‚toten Hund‘ (.. man muss eine ‚Leiche‘ entsorgen, hebt eine tiefe Grube aus, versenkt darin die Leiche, deckt diese ordentlich zu um danach einen toten Hund einzubuddeln. Danach wird die Grube zugeschüttet. Kommen irgendwann später Verdachtsmomente, wird an der bewussten Stelle gegraben .. man findet den toten Hund und schüttet das Loch wieder zu! Alle sind zufrieden.)

Ihr Oeconomicus

+
Tagesschau:
„Petraeus: Viele Fragen um eine Affäre“
+
Robert B. Reich:
„The Next Game of Economic Chicken“
+
Paul Krugman lässt seine Maske fallen
Ungewöhnliche Worte vernimmt man aus dem Mund von Nobelpreisträger Paul Krugman, der Präsident Obama dazu aufruft, mit den Republikanern keinen Deal in Bezug auf die drohende Fiskalklippe auszuhandeln. Resultat wäre, dass nicht nur die US-Wirtschaft, sondern auch die Weltwirtschaft im nächsten Jahr in die Rezession gehen wird. Gut daran sei, dass die Demokraten dann den Republikanern die alleinige Schuld für diese Entwicklung in die Schuhe schieben könnten. Jo, alles klar?! Machiavellistisches Machtgehabe ist wirklich nichts gegen unser Paulchen, der endlich seine Maske fallen lässt.
[…]
Wirtschaftsfacts
PAUL KRUGMAN: „Let’s Not Make a Deal“
+
USA: Erste Firmen starten Entlassungen nach Obamas Wiederwahl
Was viele Unternehmen ihren Mitarbeitern bereits vor den US-Präsidentenwahlen ins Stammbuch schrieben, bewahrheitet sich nun. Nicht nur die Chefs der großen Konzerne, sondern vor allem die mittelständischen Betriebe warnten ihre Belegschaften im Vorfeld der Wahlen davor, dass es zu weitreichenden Entlassungen kommen werde, falls Obama wiedergewählt werden sollte. Bei Amerikas größtem Kohlekonzern Murray Energy hat der Chef jetzt mit seinen Mitarbeitern zusammen gebetet und der Ankündigung prompt Taten folgen lassen.
Bei Murray Energy, dem größten Kohlekonzern des Landes, ließ Chef Robert Murray seiner Ankündigung nur einen Tag nach den Präsidentschaftswahlen Taten folgen. Während sich die deutschen Medien in Glückwunschnachrichten und Jubel über die Wiederwahl von Barack Obama überboten, zeichnet sich in den USA unterdessen der Beginn einer höchst brutalen Entlassungswelle im Unternehmenssektor ab.
[…]
Wirtschaftsfacts
+
Murray Prays for America
Coal mining chief outlines hardships to come for energy
Zum Gebet der Heuchler


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s