Griechenland-Abenteuer beschert Credit Agricole Rekordverlust


Griechenland-Abenteuer beschert Credit Agricole Rekordverlust
Die französische Credit Agricole muss für ihr Großmachtstreben bitter bezahlen. Die jüngst verkaufte griechische Tochter Emporiki kostete die Bank im dritten Quartal noch einmal Milliarden und machte es zum schlechtesten aller Zeiten.
Handelsblatt


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s